Sport in Radevormwald TSV-Leichtathleten vor den Landesmeisterschaften

Radevormwald · Am 15. und 16. Juni werden die Sportler die Vereinsfarben des TSV Schwarz-Weiß bei den Nordrhein-Leichtathletikmeisterschaften in Krefeld vertreten.

Die Meisterschaften finden im Covestro Sportpark in Krefeld-Uerdingen statt. Die Sportler des TSV Schwarz-Weiß hoffen auf Erfolg.

Die Meisterschaften finden im Covestro Sportpark in Krefeld-Uerdingen statt. Die Sportler des TSV Schwarz-Weiß hoffen auf Erfolg.

Foto: Lammertz, Thomas (lamm)

Zwei Rader Leichtathleten konnten am vergangenen Wochenende in Dortmund-Hacheney ihre 800-Meter-Bestzeiten deutlich unterbieten. Erstmals bei der weiblichen Jugend U18 startete Leni Abel über die kurze Mittelstrecke und steigerte ihre Bestzeit um vier Sekunden auf 2:42,24 Minuten. Laurin Albrecht unterbot seine Vorleistung gleich um 15 Sekunden auf jetzt 2:57,03 Minuten, damit war er Schnellster seines Jahrgangs, der M10. Über 50 Meter verbesserte er sich auf 8,27 Sekunden, was zu einem geteilten dritten Platz führte.

Zwei andere Rader Athleten schonten sich dieses Mal, um am 15. und 16. Juni die Vereinsfarben des TSV Schwarz-Weiß bei den Nordrhein-Leichtathletikmeisterschaften in Krefeld zu vertreten. Victor Wendt-Vasques ist bei der männlichen Jugend U18 über 100 und 400 Meter gemeldet. Er möchte seinen Schwerpunkt auf den Langsprint legen und seine Bestzeit von der Vorwoche, 54,39 Sekunden, angreifen. Damit könnte er bei zwölf gemeldeten Sportlern eine Platzierung unter den ersten acht erreichen.

Deutlich größer, um damit dem bundesweiten Trend entsprechend, ist der Andrang bei den jüngeren Sportlern, insbesondere den Mädchen. So haben sich in der weiblichen Jugend W12, bei der Larissa Albrecht im 75-m-Sprint starten wird, mehr als 60 Mädchen (!) allein in dieser Disziplin gemeldet. Dadurch ist die Konkurrenz etwas unübersichtlich, und so geht es für die Rader Nachwuchssportlerin zunächst darum, ihre jüngst aufgestellte Bestzeit von 10,76 Sekunden zu bestätigen.

Welche Platzierungen auch herauskommen, die TSV-Trainer freuen sich, wieder einmal Leichtathleten bei den Landesmeisterschaften vorstellen zu können.

(s-g)