1. NRW
  2. Städte
  3. Radevormwald

Radevormwald: Trampolin-Sportler des RTV beim Turnier in Niedersachsen

Radevormwalder Turnverein : Rader Trampolin-Sportler beim „Oldies-Cup“

Die Veranstaltung fand in Laatzen bei Hannover statt. Insgesamt 95 Teilnehmer aus Deutschland, den Niederlanden und Dänemark waren dabei.

Stefan Conrad und Tanja Kowalzik von der Trampolin-Abteilung des Radevormwalder Turnvereins (RTV) haben am vergangenen Wochenende am 27. Internationalen Oldies-Cup im Trampolinturnen in Laatzen bei Hannover teilgenommen. Der VfL Grasdorf hatte alle begeisterten Frauen ab 28 Jahre und Männer ab 30 Jahren, die sich dem Trampolinturnen widmen zum Wettkampf eingeladen.

Insgesamt 95 Teilnehmer aus Deutschland, den Niederlanden und sogar eine Dame aus Dänemark sind angereist. Hierbei ist es völlig egal ob es sich um ehemalige Leistungsturner/innen oder um absolute Anfänger handelt. Jeder der Lust hat sich der Trampolinfamilie anzuschließen ist herzlich willkommen. Unter dem Motto „We are Family“ fand nach dem offiziellen Wettkampf noch ein lustiges Kräftemessen in Form von Spielen statt, bei dem sogar viele passend zum Thema als Oma, Baby oder dergleichen verkleidet waren.

Bei der anschließenden Feier war noch nicht Schluss mit der Bewegung und es wurde mit Spaß getanzt und auch geklönt. „Wir freuen uns jedes Jahr auf den Oldies-Cup, das ist ein fixer Termin“, erklärte Tanja Kowalzik.

  • Stefan Conrad und Tanja Kowalzik freuen
    Wettbewerb in Nottuln : Erfolg für zwei RTV-Sportler beim Trampolinturnen
  • Tanja Kowalzik mit der Auszeichnung der
    Sport in Radevormwald : Tanja Kowalzik (RTV) ist nominiert für den Deutschen Engagementpreis
  • Einkaufszone Kaiserstraße in der Innenstadt: Das
    Stadtrat Radevormwald : Einzelhandelskonzept bleibt bestehen

Stefan Conrad erhielt mit 84,650 Punkten den 2. Platz. Vor ihm lag Jochen Hein-Trischmann (VfL Grasdorf) mit 87,950 Punkten, hinter ihm Georg Riemer (Jumping Oldies Bremerhaven) mit 71,700 Punkten. Bei Tanja Kowalzik sah es nach dem ersten von drei Durchgängen zunächst gut aus, da sie durch gute Haltungsnoten auf Rang 3 lag. Aber trotz beachtlicher Leistung bei den nächsten beiden Übungen konnte sie ihn nicht halten und rutschte somit auf Platz 4. „Dennoch bin ich sehr zufrieden, mir fehlt halt die Schwierigkeit“, sagt die Sportlerin. Damit sind Punkte gemeint, die man für jede Drehung oder Saltorotation bekommen kann, die dann in den zwei Durchgängen auf die Haltungspunkte addiert werden. „Ich hatte leider kaum Zeit zu trainieren, also fehlt da die Routine aber ich bin durch die Erfahrung motiviert für das nächste Jahr mehr zu üben.“ Eine Erfahrung die Kowalzik als Übungsleiter im Radevormwalder Turnverein gerne an ihre Trampolinkinder und Kollegen weitergibt.

Als nächstes findet am 16. November das „Flummi-Turnier“ statt, ein Trampolinwettkampf für alle Anfänger, der die RTV-Abteilung ausrichtet. Zuschauer sind herzlich willkommen, wenn in der Sporthalle des Gymnasiums an der Hermannstraße die Aktiven des Vereins turnen. Wer selber in den Trampolin-Sport reinschnuppern möchte, kann gerne vorbeischauen. Besonders in der Erwachsenengruppe sind noch Plätze frei. Weitere Infos wann und wo das Training stattfindet unter der Homepage www.trampolin-rade.de. 

(s-g)