1. NRW
  2. Städte
  3. Radevormwald

Radevormwald Sana-Krankenhaus verschärft die Besuchsregeln

Corona-Pandemie in Radevormwald : Sana Krankenhaus verschärft die Besuchsregeln

Besucher müssen ab sofort FFP 2-Masken tragen und eine Risikocheckliste ausfüllen. Pro Patientenzimmer ist nur ein Besucher zugelassen. Wer ins Sana Krankenhaus will, muss sich ausweisen.

(tei.-) Angesichts stetig steigender Infektionszahlen in der Bevölkerung hat der Krisenstab des Sana Krankenhauses Radevormwald ein deutlich eingeschränktes Besuchsverbot beschlossen. Es war zwischenzeitlich gelockert worden. Ab Mittwoch, 11. November, greift die neue Regelung. Sie sei notwendig, um Patienten und Belegschaft zu schützen, heißt es in einer Presseerklärung. Natürlich werde das laufende Infektionsgeschehen beobachtet und die Regelungen angepasst, sobald dies wieder möglich sei. In medizinisch indizierten Einzelfällen sind Ausnahmen möglich.

„Diese Maßnahmen sind zur Eindämmung der Pandemie zwingend notwendig“, sagt Geschäftsführer Bernd Siegmund. „Wir stellen uns damit unserer medizinischen und gesellschaftlichen Verantwortung.“ Dem Sana Krankenhaus sei bewusst, dass diese Besuchsregelung allen Beteiligten einiges abverlange. „Wir bitten alle Bürger um Verständnis. Die genannten Maßnahmen zum Infektionsschutz von Patienten und Mitarbeitenden haben sich in der Vergangenheit als sehr erfolgreich erwiesen“, so der Geschäftsführer.

Hier die die Besucherregeln im Überblick. Ausnahmeregeln gelten für begründete Einzelfälle:

■ Besuche sind ausschließlich mit medizinisch begründeter Indikation und nach Rücksprache mit dem behandelnden Klinikarzt möglich;
■ die Terminvergabe erfolgt telefonisch unter der zentralen Rufnummer 02191 600-0;

■ ohne Termin sind Besuche nicht möglich.

Besuche sind nur möglich,

■ wenn keine akuten Erkältungssymptome vorliegen;
■ in den letzten 14 Tagen kein Kontakt zu einer an SARS-CoV-2 infizierten Person stattgefunden hat;
■ es keinen Auslandsaufenthalt in einem Risikogebiet gab;
■ der Besucher sich nicht selbst in Quarantäne befindet.

Für autorisierte Besucher gibt das Sana-Krankenhaus folgende Hinweise:
■ Zutritt zum Krankenhaus ist nur mit einer FFP 2-Maske möglich. Die Maske darf zu keinem Zeitpunkt abgelegt werden. Die Maske kann der Besucher mitbringen oder an der Information erwerben.

■ Besucher füllen an der Information die „Covid-19-Risikocheckliste für Besucher“ aus. Die Checkliste kann vor einem Besuch von der Homepage des Krankenhauses heruntergeladen werden. Dann geht es an der Information schneller. Auch dort ist die Liste erhältlich.

■ Zur Identifizierung müssen sich Besucher identifizieren (Personalausweis);

■ Besucher müssen sich vor Betreten der Patientenzimmer bei den Pflegemitarbeitern an der Stationskanzel anmelden;

■ nur ein Besucher darf, unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln, ins Patientenzimmer.