1. NRW
  2. Städte
  3. Radevormwald

Radevormwald: Radsportereignis Bombtrack NRW Cross Cup am Kollenberg

Sportereignis in Radevormwald : NRW Cross Cup am Kollenberg

In Radevormwald wird ein weiteres Radsportereignis stattfinden. Am 13. März soll im Stadion am Kollenberg das Finale des „Bombtrack NRW Cross Cup“ über die Bühne gehen.

Das Finale des „Bombtrack NRW Cross Cup“ findet am 13. März von 10 bis 15.30 Uhr im Stadion am Kollenberg und dem darum liegenden Wald statt. Das teilte das Radevormwalder Fachgeschäft Radsport Nagel in dieser Woche mit. Zusammen mit Sven Schreiber von Hammerevents wird das sportliche Ereignis organisiert und nach Radevormwald geholt, nachdem das Finale des Cups abegsagt wurde.

„Eigentlich wollten wir das Finale bereits im Herbst nach Radevormwald holen, aber das war aufgrund der Baumfällungen im Kollenberg nicht möglich. Jetzt ist die Strecke wieder frei“, sagte Sven Schreiber. Zusammen mit Geschäftsinhaberin Gisela Nagel wurde er vom Radsportverband angefragt, ob eine Realisierung des Finales in Radevormwald möglich sei. Die Stadt auf der Höhe ist deutschland- und bundesweit bekannt für die Radsportevents, die in den vergangenen Jahren an diesem Standort durchgeführt wurden. Dazu zählt die „Night on Bike“ sowie das Flutlicht-Radcross, ebenfalls unter der organisatorischen Leitung von Sven Schreiber.

  • Lutz Aldermann im Dezember 2020 vor
    Bergischer Geschichtsverein in Radevormwald : Wahlen und Neues zu den Eiskellern
  • Stefan Wende an der L483 zwischen
    Wälder in Radevormwald : Der neue Förster hat sich eingelebt
  • Gefördert werden selbst genutzte Eigenheime und
    Landesbausparkasse in Radevormwald : Eigenheimförderung um 20 Prozent besser

Der Standort von Radsport Nagel an der Leimholer Straße in Radevormwald hat in diesem Jahr Verstärkung bekommen – und zwar durch den Radsportprofi Silas Koech. Seit diesem Jahr führt der 18-Jährige aus Ratzeburg seine Ausbildung als Zweiradmechaniker bei Radsport Nagel in Radevormwald fort. Vor Ort ist er als Rennrad-Spezialist für die Kunden da und geht auch für das Radsportteam Nagel an den Start. „Für die kommende Zweiradsaison ist Silas nicht nur im Profi-Team Saris Rouvy Sauerland unterwegs, sondern auch im Cross-Sport für das blaue Team Nagel. Seine Qualitäten konnte er bereits bei einem Gastauftritt in Pulheim beim nationalen NRW-Cross Cup zeigen, bei welchem er auf Anhieb ohne spezielles Crosstraining auf den zweiten Platz fuhr“, sagte Sven Schreiber. Auch dieses Ereignis beflügelte die Entscheidung den Finallauf der größten deutschen Cross-Serie nach Radevormwald zu holen. Bei ihrem Heimrennen haben die Fahrer von Radsport Nagel die Möglichkeit, einige Gesamtsiege einzufahren. Die Radevormwalder Nick Kausch, Fin Schreitmüller und Jonas Köpsel haben gute Chancen, den Gesamtsieg zu erreichen.

Das Team Nagel wird mit über 20 Teamfahrern am 13. März am Kollenberg starten. Die Juniorenklassen und Hobbyfahrer starten am Vormittag des Renntages und die Lizenzklassen ab dem Mittag.