1. NRW
  2. Städte
  3. Radevormwald

Radevormwald: Pastor vermittelt Kita-Kindern biblische Geschichte per Youtube

Kindergarten in Radevormwald : Pastor Albrecht Keller stellt biblische Geschichten auf YouTube nach

Mit Playmobil-Figuren und anderen Hilfsmitteln sorgte der Pastor der evangelischen Kirchengemeinde Remlingrade-Dahlerau dafür, dass den Kindern die Geschichten von Passion und Auferstehung vermittelt wurden.

Eine Geschichte, die nicht zu Ende erzählt worden ist, sorgt für Enttäuschung. Die drohte auch den Mädchen und Jungen der Kindertagesstätte Wuppermäuse“ wegen der Corona-Krise. Mitte März hatte Pfarrer Albrecht Keller von der evangelischen Kirchengemeinde Remlingrade-Dahlerau begonnen, den Kindern die Passionsgeschichte zu erzählen.

„Normalerweise komme ich jeden Freitag in den Kindergarten, um dort einen sogenannten Mini-Gottesdienst zu feiern“, berichtet der Geistliche unserer Redaktion. Aber dann musste die evangelische Einrichtung wie alle anderen Kingärten fürs Erste geschlossen werden, um die Verbreitung des Coronavirus zu stoppen.

Doch der evangelische Pastor der Wupperorte ließ sich etwas einfallen, damit die Kinder auch während dieser Zeit nicht auf Geschichten aus der Bibel verzichten müssen. Es sei auch den Erziehern ein großes Anliegen gewesen, „dass die Passionsgeschichte ein gutes Ende findet, nämlich mit der Auferstehung, berichtet die Leiterin der Kindertagesstätte, Manuela Biekowski. „Dazu haben wir uns im Kolleginnenkreis überlegt, dass wir das ausgefallene Osterfest in diesem Jahr mit den Kindern alternativ als Pfingstfest feiern werden.“ Das sei zugleich ein Zeichen der Hoffnung, dass Christus immer noch bei den Menschen ist, „bis ans Ende der Welt“, wie es im Neuen Testament heißt.

  • Pfarrer Frank Bublitz war fünf Jahre
    Evangelische Kirchengemeinde Sonsbeck : Frank Bublitz gibt Pfarrdienst in Sonsbeck wegen Krankheit auf
  • Die Pauluskirche im Herzen der Altstadt
    Evangelische Kirchengemeinde Hückeswagen : Ehrenamt wird künftig immer wichtiger
  • Superintendent Heinrich Fucks, Pfarrer Alfred Geibel
    Gemeindeleben in Düsseldorf : Ein Lastenrad als mobiles Schaufenster

Manuela Biekowski berichtet weiter, dass auch Pfarrer Keller für die Zeit während der Kita-Schließung eine tolle Idee gehabt habe. „Da er die Besuche und somit die Geschichten der Passions- und Osterzeit nicht erzählen konnte, hat er mit seiner Familie die Geschichten aufgenommen und auf YouTube online gestellt. Mit liebevollen Details, wie beispielsweise über ein Kamishiba (Erzählkino), mit Playmobilfiguren und verschiedenen Naturmaterialien hat Familie Keller alle Geschichten, die vor und während der Osterzeit erzählt werden, liebevoll gestaltet und so aufbereitet, dass alle Familien unserer KiTa diese live erleben konnten. Wir alle hatten somit das Gefühl, nichts zu versäumen“, berichtet die Leiterin.

Die YouTube-Videos seien bei den Adressaten gut angekommen, bestätigt auch Pastor Albrecht Keller. „Und wie ich höre, haben nicht nur die Kinder der Gemeinde die Clips mit Vergnügen angeschaut.“

Wer sich selber ein Bild von den Geschichten machen möchte, sollte die Begriffe „Wuppermäuse“ und „YouTube“ googeln, um fündig zu werden.

(s-g)