Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Radevormwald Neuer Frauentreff startet im März

Radevormwald · Der Internationale Frauentreff soll eine Begegnungsmöglichkeit schaffen – mit dem Ziel gegenseitiger Unterstützung rund um das Thema „Frauenleben“.

 Die Radevormwalder Gleichstellungsbeauftragte Ramona Theis (Mitte) und ihre Stellvertreterinnen Vanessa Jäger (links) und Anna Christ.

Die Radevormwalder Gleichstellungsbeauftragte Ramona Theis (Mitte) und ihre Stellvertreterinnen Vanessa Jäger (links) und Anna Christ.

Foto: Stadt

Ramona Theis, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt, bietet ab 6. März jeden ersten Montag im Monat einen Internationalen Frauentreff im Haus Hürxthal am Schlossmacherplatz an. Eingeladen sind alle Frauen, verschiedener Nationen, Kulturen und Religionen, die in Radevormwald leben, um sich in einem offenen Treff auszutauschen. Der Internationale Frauentreff soll eine Begegnungsmöglichkeit schaffen – mit dem Ziel gegenseitiger Unterstützung rund um das Thema „Frauenleben“.

Je nach Wunsch, können Teilnehmerinnen Themen vorschlagen, über die sie hören oder sich austauschen möchten. Gerne können auch gelegentlich Referenten eingeladen werden. Exkursionen in die Umgebung, um zum Beispiel Freizeit- oder kulturelle Angebote kennenzulernen, runden das Programm ab. Zur Erfrischung gibt es Kaffee, Tee und Kaltgetränke.

Der erste Frauentreff findet am 6. März und dann an jedem ersten Montag im Monat von 16 bis 18 Uhr im Haus der Begegnung (Haus Hürxthal), Schlossmacherstraße 2, statt. Ab dem 29. März, 16 bis 18 Uhr, geht Sabine Fuchs jeden letzten Mittwoch im Monat zusammen mit der Gleichstellungsbeauftragten und interessierten Frauen in und um Radevormwald wandern. Themen wie Aufbruch, Rucksack, unterwegs, rasten, Kraft sammeln, Achtsamkeit, Stille und Ankommen werden angesprochen. Die Wanderungen starten immer am Haus Hürxthal.

Neben diesen zwei monatlichen Veranstaltungen wird die Gleichstellungsbeauftragte weitere Termine im Laufe des Jahres anbieten, die sich an Frauen aus Radevormwald richten. Für den 7. Mai und den 10. September, jeweils 10 bis 12.30 Uhr, können sich wanderfreudige Frauen und Männer mit Interesse an historischen Wanderungen zu Radevormwalder Frauen mit Iris Kausemann und der Gleichstellungsbeauftragten auf den Weg machen und sich anmelden.

Kontakt Ramona Theis, Tel. 02195 606130, E-Mail: ramona.theis@radevormwald.de

(s-g)