1. NRW
  2. Städte
  3. Radevormwald

Radevormwald: Neue Netzwerkkabel und Telefonanlage für Schulzentrum

Schulen in Radevormwald : Neue Technik fürs Schulzentrum

Der Ausbau der Netzwerke ist Teil des Medienentwicklungsplans der Stadt.

Die Mitglieder des Rates werden in der kommenden Sitzung am Dienstag, 21. April, unter anderem über den Netzwerkausbau an den Schulen beraten. Die Beschlussvorlage sieht vor, dass die Politiker beschließen, die erforderlichen Arbeiten noch 2020 als Inhousegeschäft von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für maximal 130.000 Euro brutto durchführen zu lassen. Vorausgesetzt wird, dass die Mittel durch die Kommunalaufsicht freigegeben werden, die derzeit den Haushaltsentwurf der Stadt für das laufende Jahr begutachtet.

Bereits im vergangenen Jahr waren über die WFG durch ein Inhousegeschäft umfangreiche Netzwerkverkabelungen durchgeführt worden – so im ehemaligen Hauptschulgebäude, in dem heute die Sekundarschule untergebracht ist, sowie in den Gebäuden der Realschule und des Gymnasiums. Grundlage ist der Medienentwicklungsplan der Stadt Radevormwald, in dem einheitliche Raumstandards für diverse Fach- und Klassenräume der Schulen definiert sind.

Die kommenden Arbeiten an der Verkabelung sollen nach den Plänen der Verwaltung zum Ende der Sommerferien beendet sein. 100.000 Euro sind dafür veranschlagt, weitere 30.000 Euro sind für die Erstellung einer neuen Telefonanlage für das Schulzentrum an der Hermannstraße gedacht. Im vergangenen Jahr waren Gutachter zu dem Schluss gekommen, dass die vorhandenen und teils defekten Telefonanlagen durch moderne Systeme ersetzt werden müssen. Die Maßnahme umfasst die restliche Planung der Telefonanlage, die Telefonanlage selbst inklusive Installation und Lizenzen sowie die Anschaffung von schätzungsweise 30 Geräten.

  • Die Wermelskirchener Schulen bereiten sich auf
    Weg aus der Corona-Krise in Wermelskirchen : Schulen treffen Vorbereitungen
  • Auch die städtischen Marie-Colinet-Sekundarschule Hilden bereitet
    Hilden : Städte und Rektoren bereiten Neustart der Schulen vor
  • Sven Schreiber bei der „Night on
    Corona-Krise in Radevormwald : Zwischen Unsicherheit und leiser Hoffnung

Die Ratssitzung am Dienstag beginnt um 16 Uhr im Großen Saal des Bürgerhauses. Der Tagesordnungspunkt ist öffentlich, Zuhörer werden wegen der Corona-Krise voraussichtlich gebeten, sich in eine Liste einzutragen.

(s-g)