1. NRW
  2. Städte
  3. Radevormwald

Radevormwald - Nettekoven: Unternehmen zu helfen, ist Gebot der Stunde

Landtagsabgeordneter zur Corona-Krise : Nettekoven: Unternehmen zu helfen, ist Gebot der Stunde

Der Landtag hat am Mittwoch einen Rettungsschirm von 25 Milliarden Euro beschlossen.

Jens-Peter Nettekoven, CDU-Landtagsabgeordneter für Radevormwald, äußert sich hoffnungsvoll, dass die Maßnahmen des Landes NRW die schlimmsten Folgen der Corona-Krise abfedern können. Der Landtag hatte dazu am Mittwoch einen Rettungsschirm von 25 Milliarden Euro beschlossen. „Die Unternehmen bilden das wirtschaftliche Rückgrat unserer Gesellschaft“, sagt der Abgeordnete. Deshalb sei es ein Gebot der Stunde, alle zur Verfügung stehenden Maßnahmen zu ergreifen, um ihre Existenz in und über die Krise hinaus zu sichern.

„Wir alle stehen vor einer großen Herausforderung, die wir nur mit einer gemeinschaftlichen Anstrengung aller gesellschaftlichen Kräfte meistern werden“, erklärt Jens-Peter Nettekoven. Viel wird auch davon abhängen, dass Politik und Wirtschaft die Corona-Krise jetzt im Schulterschluss angehen.“

Allgemeine Fragen zum Rettungsschirm beantwortet das Wirtschaftsministerium NRW in Düsseldorf unter Tel. 0211 61772-555.

(s-g)