Radevormwald: MGV Hahnenberg gibt ein Konzert

Auftritt in der GGS Stadt: MGV Hahnenberg gibt ein Konzert mit den Hobby Singers

Es ist schon einige Zeit her, dass der MGV Hahnenberg und die Hobby Singers gemeinsam aufgetreten sind. Nun sind sie gemeinsam in der Aula der GGS Stadt zu erleben.

Der MGV Hahnenberg lädt für den heutigen Samstag, 14. Juli, zum Konzert mit den Hobby Singers ein mit Liedern, die von Herzen kommen. Seit vielen Jahren sind der MGV Hahnenberg und die Hobby Singers, die auch am Hahnenberg beheimatet sind, eng verwurzelt, denn viele Ehefrauen der Hahnenberger Sänger haben sich vor weit über 30 Jahren zusammengetan, um ebenfalls gemeinsam zu singen.

Beide Chöre waren sich einig, dass es wieder an der Zeit ist, ein gemeinsames Programm auf die Beine zu stellen. Heute, Samstag, wird man beide Chöre in der Grundschule Stadt, Carl-Diem-Straße 9-11, sehen und hören. Los geht es um 18 Uhr bei freiem Eintritt (Spenden sind natürlich gern gesehen). Einlass ist um 17.30 Uhr.

  • Radevormwald : Hahnenberger planen "Rüödschen Owend"

Die gemeinsamen Proben waren für alle Beteiligten ein bisschen „Neuland“. Nicht nur, dass beide Chöre ein so volles Sängerheim nicht gewohnt sind (es waren ja gleichzeitig doppelt so viel Sängerinnen und Sänger als sonst anwesend), sondern auch das ungewohnte Töne bei den sonst vertrauten Stimmen auftraten. Da musste man sich schon mehr konzentrieren als sonst. Außerdem musste man sich an zwei Chorleiter gewöhnen. Dennoch war es mal eine gelungene Abwechslung und alle hatten ihren Spaß dabei.

Unter dem Motto „Lieder, die von Herzen kommen“ wird es viel Schlager und moderne Lieder geben, die bekannt sind und die zum Mitsingen einladen. Es wurde bewusst auf „schwere Kost“ verzichtet. Die Sängerinnen haben zum Beispiel „Für mich soll’s rote Rosen regnen“, „Ich hab‘ noch einen Koffer in Berlin“ und „Eviva Espania“ im Gepäck und die Sänger haben unter anderem „La Montanara“, „Wunder gibt es immer wieder“ und „Azzuro“ mitgebracht. Aber es wird auch zusammen gesungen; beispielsweise „Im Wagen vor mit fährt ein junges Mädchen“, „Morning has broken“ in deutscher Sprache („Morgenlicht leuchtet“) oder der „Gefangenenchor aus Nabucco“. Außerdem gibt es von Adriana Gerl, der Chorleiterin der „Damenmannschaft“, Solostücke zu hören, die zum Teil von Frank Scholzen, dem Chorleiter der Hahnenberger Sänger, am Klavier begleitet werden. Fazit: Ein Konzert mit modernen, fröhlichen und beschwingten Melodien. „Wir hoffen“, so der Pressesprecher, „dass wir den Geschmack der Zuhörerinnen und Zuhörer getroffen haben, damit es für alle ein schöner und gelungener Abend wird.“

(s-g)