1. NRW
  2. Städte
  3. Radevormwald

Radevormwald: Jörn Ferner soll neuer Jugendamtsleiter werden

Verwaltung in Radevormwald : Jörn Ferner soll neuer Jugendamtsleiter werden

Jörn Ferner leitet derzeit das Bauaufsichtsamt der Stadt. Am 1. November soll er die Nachfolge von Peter Horn anreten und das Jugendamt leiten

In der nächsten Sitzung des Jugendhilfeausschusses wird es unter anderem um die Neubesetzung der Stelle des Jugendamtsleiters gehen. Der derzeitige Leiter der Behörde, Peter Horn, wird das Amt verlassen – ein Weggang, der nicht ohne Verstimmung abläuft, wie er in einer Mail an die Mitglieder des Ausschusses erklärt hatte (unsere Zeitung berichtete). Sein Arbeitsverhältnis läuft zwar noch bis 31. Oktober, doch Horn ist inzwischen beurlaubt.

Ein Nachfolger wird von der Stadtverwaltung bereits genannt. Die Leitung des Jugendamtes soll ab dem November Jörn Ferner übernehmen. Er leitet aktuell die Bauaufsichtsbehörde der Stadt. Ferner sei langjähriger Mitarbeiter der Radevormwalder Verwaltung, er sei in vielfältigen Aufgabengebieten beschäftigt gewesen, erläutert die Verwaltung in der Unterlage für den kommenden Ausschuss: „Seit dem Jahr 2016 leitet er die Bauaufsicht, wo er Führungserfahrung gesammelt hat.“ 

Jörn Ferner wäre die dritte Neubesetzung an der Spitze des Jugendamtes innerhalb von fünf Jahren. 2016 war Volker Grossmann Leiter der Behörde geworden, drei Jahre später übernahm der die Führungsfunktion des Sozialamtes, Peter Horn wurde sein Nachfolger an der Spitze des Jugendamtes, nicht zuletzt, weil Bürgermeister Johannes Mans wünschte, dass ein Pädagoge diese Funktion übernahm.

Die Sitzung des Jugendhilfeausschusses findet statt am Donnerstag, 23. September, um 17 Uhr im Saal des Bürgerhauses. Der Tagesordnungspunkt ist öffentlich.