1. NRW
  2. Städte
  3. Radevormwald

Radevormwald: In Halver und Schwelm sind 22 infizierte Personen gemeldet

Corona-Krise : Auch Halver ist nun vom Virus betroffen

Auch in Halver, der östlichen Nachbarkommune von Radevormald, sind nun die ersten Fälle von SARS-CoV-2-Infektionen aufgetreten. Wie die Verwaltung des Märkischen Kreises am Freitag mitteilte, gibt es in Halver derzeit sieben Corona-Infizierte und elf Kontaktpersonen beziehungsweise Verdachtsfälle.

Im gesamten Kreisgebiet wurden am Freitag 64 Fälle mit bestätigter Infektion verzeichnet.

In Schwelm, der Kreisstadt des Ennepe-Ruhr-Kreises, meldeten die Behörden am Freitagnachmittag 15 Corona-Fälle, in Ennepetal fünf, in Breckerfeld zwei. Insgesamt gibt es im Kreisgebiet 119 bestätigte Fälle von SARS CoV-2, fünf Menschen werden stationär behandelt, eine Person liegt auf der Intensivstation.

Am Kreishaus in Schwelm wurde am Donnerstag ein „Drive-in“-Test eingerichtet. Es handelt sich jedoch nicht um eine unverbindliche Testmöglichkeit für jedermann, teilt die Verwaltung mit. „Zufahrt zur Diagnostik erhält nur, wer die Kriterien des Robert-Koch-Instituts für einen Test erfüllt und vorab einen Termin von uns erhalten hat“, so Michael Schäfer, der Leiter des Krisenstabes. „Alle anderen werden abgewiesen. Unbeschränkte Tests für jedermann sind ebenso nutzlos wie unorganisierbar.“

(s-g)