Radevormwald: Horst Kirschsieper sucht Unterstützung

Ehrenamtsinitiative Weitblick in Radevormwald : Standortlotse Horst Kirschsieper sucht Hilfe für Sozialführerschein

In den vergangenen zwei Jahren wurde Horst Kirschsieper von Angelika Irmler unterstützt, die aus privaten Gründen keine Zeit mehr für die Ehrenamtsinitiative hat.

Horst Kirschsieper ist der Standortlotse der Ehrenamtsinitiative Weitblick für Radevormwald. Er engagiert sich in erster Linie für die Flüchtlingshilfe in der Stadt auf der Höhe, aber auch für andere Projekte, die von Weitblick koordiniert werden. Jetzt sucht der Ehrenamtler Unterstützung, denn zwei Standortlotsen können mehr ausrichten als einer. In den vergangenen zwei Jahren wurde Horst Kirschsieper von Angelika Irmler unterstützt, die aus privaten Gründen keine Zeit mehr für die Ehrenamtsinitiative hat.

„Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn wir jemanden finden, der sich zum Beispiel um die Organisation und Durchführung des Sozialführerscheins für Schüler kümmert“, sagt er. Dieses Projekt hat bisher seine Kollegin übernommen, und es eignet sich für Ehrenamtler, die sich einen begrenzten Zeitraum im Jahr engagieren wollen. Bei dem Sozialführerschein helfen Schüler der weiterführenden Schulen in sozialen Einrichtungen aus und engagieren sich dort vor Ort. „Wer sich einer anderen Aufgabe widmen möchte, ist aber natürlich auch herzlich willkommen. Bei Weitblick finden wir die richtige Aufgabe für jeden, der sich in seiner Freizeit ehrenamtlich einsetzen möchte.“

Horst Kirschsieper steht immer mit einem großen Erfahrungsschatz zur Seite und nimmt potentiellen Ehrenamtlern die Angst vor zu viel Verantwortung. „Man ist nie komplett auf sich alleine gestellt. Ich helfe immer mit.“

Der Nachfolger von Angelika Irmler sollte offen auf Menschen zugehen können und darf keine Angst vor neuen Kontakten haben. Geschlecht und Alter spielen keine Rolle. Junge Menschen sucht Weitblick genauso, wie Rentner oder Männer und Frauen, die mitten im Leben stehen. Das Führungszeugnis, das die Ehrenamtsinitiative fordert, wird von Weitblick bezahlt. Wer sich für die ehrenamtliche Arbeit bei Weitblick interessiert, kann Kontakt mit Horst Kirschsieper aufnehmen. „In einem persönlichen Gespräch finden wir dann heraus, welche Aufgabe am besten zu dem neuen Ehrenamtler passt“, sagt der Standortlotse.

Zu erreichen ist Horst Kirschsieper unter Tel. 02195 6771971 oder per E-Mail unter radevormwald@weitblick-obk.de. Informationen über Weitblick sind online unter www.obk.de/weitblick zu finden.