Radevormwald: Historischer Spaziergang durch die Wupperorte

Wupperorte Radevormwald : Premiere für den Historischen Spaziergang

An der GGS Wupper geht es los. Ein Trio hat die Strecke ausgearbeitet.

(sig) Der Wegeplan steht, die Wanderschuhe können nun endlich geschnürt werden. Am Sonntag, 28.Juli, soll eine Premiere in den Wupperorten stattfinden. Um 13.30 Uhr wird der Startschuss für einen ersten „Historischen Spaziergang“ durch die Wupperorte fallen. Er wird von der Brede aus über die Keilbecker Straße und Kirchstraße zum Bahnhof Dahlerau führen. Danach geht es über die Wupper hin zum Obergraben und schließlich zur Textilfabrik Wülfing.

„Alle Interessierten treffen sich auf dem Parkplatz auf der Brede 33 vor der Gemeinschaftsgrundschule Wupper“, erklärt Günter Schmale. Zusammen mit Mitgliedern des Heimatkundekreises des Bürgervereins der Wupperorte hat er diesen Spaziergang zusammengestellt und getextet.

Da liegt es nur nahe, selbst auch bei der Premiere dabei zu sein. „Wir werden den ersten Spaziergang als Trio führen. Richard Hückesfeld, Rolf Berghaus und Günter Schmale versprechen einen Spaziergang mit vielen heiteren Anekdötchen. Für die Erfrischung und Stärkung hat der Heimatkundekreis das Wülfingmuseum mit ins Boot genommen Es werden dort Kaffee und Kuchen den Wanderern gereicht. Weiter können die Gäste um 15.30 Uhr auch an einer Museumsführung teilnehmen. Um diese Veranstaltung planen zu können, bittet der Heimatkundekreis um Anmeldungen im Friseursalon Hückesfeld unter Telefon 02191 667636. „Die optimale Teilnehmerzahl liegt bei 25 Personen. Bei größerer Nachfrage werden wir einen Zusatztermin bekanntgeben“, erklärt Günter Schmale.

Mehr von RP ONLINE