1. NRW
  2. Städte
  3. Radevormwald

Radevormwald: Grüne fordern regelmäßige Auskunft zum Klimaschutz

Fraktion in Radevormwald : Grüne fordern regelmäßige Auskunft zum Klimaschutz

Die Grünen möchten von der Stadtverwaltung in halbjährlichen Abständen über die aktuellen Aktivitäten zum Klimaschutzkonzept informiert werden. Für den kommenden Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt haben sie einen entsprechenden Antrag gestellt.

(s-g) Die Fraktion von Bündnis 90/Grüne im Radevormwalder Rat hat einen Antrag zum Thema Klimaschutz für den kommenden Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt gestellt, der am Dienstag, 1. Februar, tagen wird. Die Grünen möchten von der Stadtverwaltung in den Sitzungen in halbjährlichen Abständen über die aktuellen Aktivitäten zum Klimaschutzkonzept informiert werden.

In diesem Zusammenhang verweist die Fraktion auf eine tabellarische Übersicht der Maßnahmen im Rahmen dieses Konzeptes. Darin werden die einzelnen Punkte auch mit Prioritätsstufen dargestellt. Zu den Maßnahmen mit hoher Priorität zählen unter anderem der Ausbau und die Optimierung des Gebäude- und Energiemanagements, die interkommunale Vernetzung beim Klimaschutz, der Ausbau der kommunalen Homepage, die Durchführung von Haus-zu-Haus-Beratungen und der Ausbau der Elektromobilität. Mit Niklas Lajewski hat Radevormwald seit 2019 einen eigenen Klimaschutzmanager. In dieser Zeit wurden bereits zahlreiche Projekte auf den Weg gebracht, unter anderem die Einführung von Car-Sharing und die bereits erwähnte Schaltung einer eigenen Seite der Stadt zum Thema Klimaschutz.

Die Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses findet statt am Dienstag, 1. Februar, ab 17 Uhr im Saal des Bürgerhauses.