1. NRW
  2. Städte
  3. Radevormwald

Radevormwald: Gold-Auszeichnung für das "Nessi"-Kinderland

Freizeitbad in Radevormwald : Gold für das „Nessi“-Kinderland

Gute Nachricht für die Betreiber des Freizeitbades „life ness“ in Radevormwald. Das „Nessi“-Kinderland hat auch in diesem Jahr wieder die Sicherheitsprüfung nach DIN 1176 durch den Verband der deutschen Hallenspielplätze absolviert.

Ohne jegliche Beanstandung erhielt das Kinderland die Gold-Auszeichnung. 

„Die Prüfung bestätigt eine abwechslungsreiche, kindgerechte Umgebung zur Förderung der Entfaltung des natürlichen Spiel- und Bewegungsdrangs, Einhaltung von Hygienestandards sowie eine sichere Spielumgebung“, schildert das Freizeitbad in einer Pressemitteilung die Qualifikationen der Einrichtung. Das Kinderland gilt als eine der beliebtesten Abteilungen im „life ness“.

Freude über das gute Ergebnis herrschte nicht nur bei den Mitarbeitern des „Nessi“-Kinderlandes, sondern auch bei Dirk Sonnenkalb, Assistenz der Betriebsleitung im „life ness“, und Dirk Breuer, Sachverständiger für Hallenspielplätze und Spielgeräte.

Mit diesem erfolgreichen Ergebnis steht dem traditionellen und auch in diesem Jahr ausverkauften Kinderkarneval am Samstag, 15. Februar, von 14.14 Uhr bis 18.18 Uhr nichts im Wege. Die roten Nasen liegen bereit, verrückteste Kostüme und Perücken sind aus dem Schrank geholt und das Nessi-Team freut sich auf eine drachenstarke Karnevalsparty.

Der Verband der Hallen- und Indoorspielplätze (VDH) wurde 2004 gegründet. Er vertritt und unterstützt mit seinen Aktivitäten professionelle Betreiber von Indoorspielplätzen. Mehr über die Tätigkeit des Vereins erfahren Interessierte unter www.myvdh.de