Museum für Asiatische Kunst Gitarrist Luis Gonzales kommt wieder nach Radevormwald

Radevormwald · Der aus Argentinien stammende Gitarrist und Sänger gastiert am 26. Mai wieder im Museumsgarten. Titel des Programm: „Melodias Latinoamericanas“.

Ein Mann und seine Gitarre: Luis Gonzales spielt lateinamerikanische Musik.

Ein Mann und seine Gitarre: Luis Gonzales spielt lateinamerikanische Musik.

Foto: Veranstalter

Der aus Argentinien stammende Gitarrist und Sänger Luis Gonzales gastiert am 26. Mai erneut im Museum für Asiatische Kunst in Sieplenbusch. Bereits bei seinen vergangenen Konzerten hatte der Musiker das Publikum mit lateinamerikanischer Musik erfreut.

Unter dem Motto „Melodias Latinoamericanas“ stehen auch diesmal wieder Rumba, Cha-Cha-Cha, Boleros sowie Songs von bekannten Gruppen wie den „Gypsy Kings“ und „Buena Vista Social Club“ auf dem Programm.

Seit mehr als 30 Jahren ist Luis Gonzales in Deutschland und Europa als professioneller Musiker unterwegs. „Er begeistert immer wieder mit seinem leidenschaftlichen Gitarrenspiel und seiner warmen Stimme“, heißt es in der Ankündigung des Museums, das ein „musikalisches Feuerwerk mit viel Lebensfreude“ verspricht. Ort ist auch diesmal wieder der schöne Garten des Asiatischen Museums.

Das Konzert am Sonntag, 26. Mai, beginnt um 16 Uhr und dauert etwa bis 18.30 Uhr. Einlass auf das Gelände ist um 15 Uhr.

Kartenbestellung ist möglich über die Webseite asianart-museum.de oder per WhatsApp unter 0173 6449043.

(s-g)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort