Radevormwald: Gewinner-Auto der Weihnachtsverlosung übergeben

Werbegemeinschaft Radevormwald : Weihnachtsverlosung – Michael Guse freut sich über ein neues Auto

Das ging schneller als erwartet. Am Freitagnachmittag konnte die Werbegemeinschaft „Rade lebt“ den Hauptpreis der vergangenen Weihnachtsverlosung an den glücklichen Gewinner übergeben. Der rote Hyundai i10, der vom Autohaus Kleinschmidt zur Verfügung gestellt wurde, hat seinen neuen Besitzer gefunden.

Michael Guse hatte das Los mit der Gewinnnummer 605639 beim Autohaus Schmale in Radevormwald bekommen. „Wir hatten unsere Autos zum Service im Autohaus und haben dann ein paar Weihnachtslose bekommen. Der Service hat sich gelohnt“, sagte der Radevormwalder.

Obwohl er in Radevormwald wohnt und auch aufgewachsen ist, hat er in den vergangenen Jahren nichts bei der Weihnachtsverlosung bekommen. Direkt den Hauptpreis als ersten Gewinn abzustauben, fand der 58-Jährige natürlich super. „Ich habe das Los sehr oft kontrolliert, bevor ich mich im Autohaus gemeldet habe“, sagte Michael Guse. Abgeglichen hatte er die Weihnachtslose und die Gewinnzahlen, die in der Zeitung standen, an Silvester. „Da hatte ich ein bisschen Zeit“, sagte er.

Geschäftsführer André Kleinschmidt hat den Hauptpreis für die Weihnachtsverlosung schon insgesamt vier Mal gestellt und freut sich jedes Mal auf die Übergabe an den Gewinner: „Das macht uns natürlich auch Spaß.“ Zur Übergabe des Gewinns waren nicht nur André Kleinschmidt und sein Team vor Ort, sondern auch Vertreter der Werbegemeinschaft. Zusammen stießen sie auf den Gewinner und sein neues Auto an, das 12.000 Euro wert ist. Ob Michael Guse das Auto selber fahren wird, weiß er noch nicht. „Wir müssen uns überlegen, was wir mit dem Auto machen. Vielleicht verkaufen wir es auch“, sagte er. Dieses Mal hatte sich nicht nur der Gewinner des Hauptpreises schnell gemeldet, sondern auch viele andere Gewinner. In der Sparkasse an der Hohenfuhrstraße, wo alle anderen Gewinne ausgegeben werden, fiel das erste Fazit positiv aus. „Es waren schon einige Gewinner da“, sagte Michael Scholz.

Dieses Jahr hat die Werbegemeinschaft ihre Strategie verändert und weniger kleine Gewinne in die Weihnachtsverlosung integriert. Dafür gibt es mehr große Einkaufsgutscheine für Radevormwald. Das Konzept ist aufgegangen. Hauptgewinner Michael Guse findet die Verlosung einen wichtigen Anreiz. „Ich kaufe viel in Radevormwald ein, aber zur Weihnachtszeit noch ein bisschen mehr.“ Die Gewinnnummern können unter www.radelebt.de eingesehen werden. Die Gewinne müssen bis zum 30. März in der Sparkasse abgeholt werden.