1. NRW
  2. Städte
  3. Radevormwald

Radevormwald: Geigen-Duo spielt im Garten des Museums für Asiatische Kunst

Konzert in Radevormwald : „Vis-a-vis“ im Asiatischen Museum

Zum Repertoire der beiden Musikerinnen zählen klassische Melodien ebenso wie Jazz und Pop.

Beliebte Stücke der klassischen Musik, Salon- und Unterhaltungsklänge, Walzer, Tango, Jazz und Pop – all’ das gehört zum Repertoire des Geigen-Duos „Vis-a-vis“, das am Sonntag, 1. September, um 16 Uhr im Garten des Museums für Asiatische Kunst in Sieplenbusch auftritt. „Vis-a-vis“, das sind Julia Blank und Tanja Pobedasch. Beide machen seit 2002 gemeinsam Musik. Julia Blank wurde in St. Petersburg geboren, wo sie auch ihre musikalische Ausbildung erhielt. Seit 1999 lebt sie in Deutschland, spielt in mehreren Kammer- und Symphonieorchestern und ist auch als Lehrerin an der Musikschule tätig. Tanja Pobedasch wurde in Kasachstan geboren und studierte in Temirtau und Ekaterinenburg. Sie lebt seit 1995 in Deutschland und ist ebenfalls als Violinistin in mehreren Ensembles und Orchester tätig.

„Vis-a-vis“ spielen sowohl bekannte klassische Melodien von Mozart, Händel, Tschaikowski und Johann Strauß als auch Pop-Songs wie „A whiter shade of pale“ oder „Nights in white satin“ sowie Jazz-Soul-Standards wie „Georgia on my Mind“, „House of the rising Sun“ oder „Fly me to the moon“.

Einen Überblick über das Repertoire und Hörproben finden Interessierte im Internet.
www.duo-visavis.de

So. 1. September, 16 Uhr, Garten des Museums für Asiatische Kunst, Sieplenbusch 1.

(s-g)