1. NRW
  2. Städte
  3. Radevormwald

Radevormwald: Freundeskreis Nowy Targ an der Ennepe-Talsperre

Partnerstadt von Radevormwald : Wanderung zur Ennepe-Talsperre

Förster Bernhard Priggel erzählte spannende Geschichten über den Bau der großen Staumauer.

Die Wanderungen des Freundeskreises Nowy Targ sind mittlerweile schon Tradition. Anfang September wanderten wieder viele Mitglieder des Freundeskreises und des befreundeten Partnerschaftskomitees Châteaubriant gemeinsam durch die heimische Landschaft. Ziel war dieses Mal die Sperrmauer der Ennepe-Talsperre. Als äußerst sachkundiger Wanderführer stellte sich wieder Förster Bernhard Priggel, der auch Mitglied im Freundeskreis ist, zur Verfügung. Anhand vieler historischer Fotos und Erzählungen aus der Zeit um die Wende zum 20. Jahrhundert konnten die Wanderteilnehmer anschaulich nachvollziehen, wie beschwerlich der Bau der Sperrmauer Anfang 1900 für die vielen Arbeiter doch war, heißt es in einem Bericht von der Tour.

Im Anschluss an die anderthalbstündige Wanderung ließen die Wanderer den Tag bei einem zünftigem Grillen auf dem Hof Trier in Wellershausen ausklingen. „Es war ein Tag mit schöne Aktivitäten und mit spannenden Geschichten, die im nächsten Jahr an anderer Stelle wieder stattfinden sollen“, heißt es in der Meldung. Priggel, der sich auch im Bergischen Geschichtsvereins engagiert, hat sicher noch einige interessante Touren auf Lager. Die Sparkasse Radevormwald-Hückeswagen hat die Veranstaltung wie immer finanziell unterstützt.

(s-g)