1. NRW
  2. Städte
  3. Radevormwald

Radevormwald: Erfolgreiche Prüfungen im Qwan Ki Do

TSV Radevormwald : Kinder und Jugendliche legen Prüfung im Qwan Ki Do ab

32 junge Teilnehmer am Training des Turnvereins haben nun ihre Urkunden erhalten. Sie dürfen ihren Rang nun mit Farben an ihrer Schärpe zeigen.

Kurz vor Weihnachten haben 32 Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 15 Jahren erfolgreich ihre Cap-Prüfung im Qwan Ki Do abgelegt. Das teilt nun Trainer Gian Luca Baglieri mit. Die Abteilung gehört zum TSV Radevormwald.

Wer bis zu sechs Jahre als ist, bekommt einen gelben Streifen auf die weiße Schärpe. Kinder bis zwölf Jahren erhalten rote Streifen (maximal vier) auf ihre weiße Schärpe. Als nun fortgeschrittene Kinder legen sie die Prüfung zum Lilagurt ab und erhalten weiße Streifen. Jugendliche und Erwachsene ab 13 Jahre bekommen blaue Streifen auf ihre Schärpen. „Wir sind sehr stolz auf unseren Nachwuchs, da sich alle zielstrebig und fleißig auf die Prüfungen vorbereitet haben“, erklärt Gian Luca Baglieri.

Hier die Übersicht der Prüflinge:

1. Cap gelb: Goran Vrebac, Roman Maisinger, Elias Adler. 1. Cap rot: Gianluca Nigro, Domenico Nigro, Maja Maisinger, Lena Bornewasser, Luca Avola, Elina Holstein, Joscha Breitkopf, Liliana Matzel, Sascha Savic, Giuseppe Avola. 2. Cap rot: Robin Pett. 3. Cap rot: Nahom Belay, Giorgio Poidomani, Leon Wons, Lennox Kohl, Tom Tweer, Milena Bergen, Melina Horlbog, Felix Blum.

4. Cap rot: Noah Schoppe, Leon Voevodin, Lena Mann. Lilagurt: Carina Holstein Lilagurt 1. Cap weiß: Luis Delgado, Leon Reimer, Bastian Blum. 1. Cap blau: Anastasia Dinh. 2. Cap blau: Jonas Mann, Jason Reimer.

Qwan Ki Do ist eine asiatische Kampfkunst, die chinesische und vietnamesische Techniken der Selbstverteidigung kombiniert.

(s-g)