Veranstaltungen von April bis Juni Darauf können sich Rader im zweiten Quartal freuen

Radevormwald · Mit der warmen Jahreszeit beginnt auch in Radevormwald wieder die Saison der Feste und Märkte unter freiem Himmel. Höhepunkte sind Stadtfest und Schützenkirmes, doch auch Radfahrer und Weinfreunde kommen auf ihre Kosten.

 Beim Stadtfest im vergangenen Jahr war eine Menge in der Innenstadt los, die Veranstalter hoffen auch für das kommende Muttertagswochenende für gutes Wetter.

Beim Stadtfest im vergangenen Jahr war eine Menge in der Innenstadt los, die Veranstalter hoffen auch für das kommende Muttertagswochenende für gutes Wetter.

Foto: Jürgen Moll

Das zweite Quartal des Jahres 2024 hat begonnen, und in den kommenden Wochen können sich die Radevormwalder – und natürlich Besucher von außerhalb – auf zahlreiche interessante und unterhaltsame Veranstaltungen freuen. Bereits am Freitag gab es mit der Rader Comedy-Show einen ersten Höhepunkt, am kommenden Wochenende beginnt dann mit „Viva Radevormwald“ die erste größere Veranstaltung unter offenem Himmel, auf dem Marktplatz. Am Freitag, 19., und Samstag, 20. April, können sich die Besucher auf leckere Tapas, spanischen Wein und spanische Musik freuen. Start ist am Freitag um 16 Uhr, am Samstag geht es um 14 Uhr los (unsere Redaktion berichtete).

Mit der warmen Jahreszeit sind auch wieder Ausflüge auf dem Rad möglich, so lädt die Radevormwalder Abteilung des ADFC für Samstag, 27. April, zu einer „Vier-Seen-Tour“ ein. Start ist um 10 Uhr an der Friedenseiche auf dem Marktplatz, dann geht es zunächst zur Ennepe- und zur Heilenbecker Talsperre, später dann zum Stausee in Beyenburg und schließlich entlang der Wupper-Talsperre zurück nach Radevormwald. Für ADFC-Mitglieder ist diese Tour kostenfrei, andere zahlen eine kleine Gebühr von drei Euro. Mehr Informationen erhalten alle Interessierten bei Tourleiterin Dorothee Gottschalk unter ☏ 0151 70384060.

Im Frühling beginnt auch die Gartensaison, passend dazu gibt es am Mittwoch, 1. Mai, um 11 Uhr wieder die beliebte Pflanzentauschbörse auf dem Schulhof der Gemeinschaftsgrundschule Stadt, organisiert durch den Bergischen Naturschutzverein.

Am ersten Freitag im Wonnemonat, dem 3. Mai, startet die Saison des Feierabendmarktes. Beginn ist wie immer um 17 Uhr auf dem Marktplatz. Dieses Angebot hat sich seit Jahren etabliert, viele Radevormwalder und Besucher aus dem Umland sind regelmäßig dabei. Bis zum 27. September findet der Markt jeweils freitags statt.

Am Muttertagswochenende findet traditionell das Stadtfest statt. Start ist am Freitag, 10. Mai um 14 Uhr, am Samstag, 11., und Sonntag 12. Mai, geht es in der Innenstadt dann weiter. Viele Einzelhändler bieten am verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr besondere Aktionen und Produkte an. Das Stadtfest wird organisiert durch die Werbegemeinschaft in Zusammenarbeit mit dem Stadtsport- und dem Stadtkulturverband, mit Unterstützung durch die Stadtverwaltung.

Natürlich gibt es auch in den Wupperorten attraktive Veranstaltungen, so lädt der dortige Bürgerverein für Samstag, 25. Mai, von 10 bis 18 Uhr zum „Tag des Nachbarn“ in und rund um das Bürgerzentrum Wupper am Siedlungsweg ein. Ein Höhepunkt im Programm ist erneut das Tauziehen für Jung und Alt.

Radsport hat in der Bergstadt eine lange Tradition, und diese pflegt nicht zuletzt die Interessengemeinschaft (IG) Bismarck. Am Sonntag, 26. Mai, organisiert der Verein erneut ab 11.15 Uhr das beliebte Volksradfahren ab dem Schulzentrum Hermannstraße. Die Strecke ist rund 27 Kilometer lang, es wird kein Startgeld erhoben.

Die große Festveranstaltung im Juni ist natürlich das Schützen- und Heimatfest. Start ist am Freitag, 7. Juni, um 15 Uhr. In der Innenstadt findet dazu die traditionelle Kirmes statt. Vier Tage lang dauern die Festivitäten, Abschluss ist am Montag, 10. Juni. Am Samstag finden die Schießwettbewerbe im Schützenheim an der Hölterhofer Straße statt. Der Höhepunkt ist wie immer der sonntägliche Zug der Schützen und ihrer Gastvereine durch die Innenstadt.

Gute Tropfen werden dann zum Abschluss des Quartals, am letzten Juniwochenende, auf dem Marktplatz kredenzt. Dann findet das das von der Stadt veranstaltete Weinfest statt. Beginn ist am Freitag, 28. Juni, um 16 Uhr. Auch am Samstag, 29., und Sonntag, 30. Juni, bietet die Winzer Weine aus deutschen Anbaugebieten an. Dazu gibt es verschiedene Imbisse und ein Bühnenprogramm mit heimischen Akteuren.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort