Touren in Radevormwald Wanderwochen – mal kulinarisch, mal literarisch

Radevormwald · Im Rahmen der Bergischen Wanderwochen, die im Frühjahr vom 27. April bis 5. Mai stattfinden, gibt es auch vier Wanderungen in Radevormwald – mit unterschiedlichen Themen.

Bis zum Frühling ist es nicht mehr weit – dann kann auch in Radevormwald wieder gewandert werden.

Bis zum Frühling ist es nicht mehr weit – dann kann auch in Radevormwald wieder gewandert werden.

Foto: Das Bergische/das bergische (archiv)

Nur noch ein paar Tage, dann beginnt der März, und der Frühling steht – zumindest kalendarisch – vor der Tür. Spätestens im April ist die Zeit für Aktivitäten im Freien gekommen. Am 27. April beginnen die Bergischen Wanderwochen, die bis einschließlich 5. Mai dauern werden. Auch in Radevormwald werden vier Wanderungen angeboten, die sich verschiedenen Themen widmen.

Zu einer Kulinarischen Stadtführung laden die Organisatoren für Samstag, 27. April, ein. Um 14 Uhr startet der Stadtrundgang, bei dem Gastronomen in der Bergstadt ihre Türen für die Spaziergänger öffnen und Köstlichkeiten anbieten werden. Beginn der Tour ist am Gartenhaus im Parc de Châteaubriant. Anschließend führt der Weg zum Marktplatz und zum Schlossmacherplatz. An verschiedenen Stationen gibt es Einblicke und kurzweilige Vorträge zur Stadtgeschichte, die Wanderführer Bernhard Priggel halten wird, der Vorstandsmitglied der Radevormwalder Abteilung des Bergischen Geschichtsverein ist. Die gewanderte Strecke ist mit zwei Kilometern überschaubar, die ganze Tour wird rund drei Stunden dauern. Maximal 15 Teilnehmer können dabei sein, Anmeldung ist bis zum 18. April möglich bei Tanja Sonnenschein, ☏ 02195 606-142, E-Mail tanja.sonnenschein@radevormwald.de.

Ebenfalls am Samstag, 27. April, ab 14 Uhr wird eine weitere Themenwanderung angeboten. Dabei geht es nicht um Kulinarik, sondern um einen Literarischen Waldspaziergang. Die Teilnehmer können gemütlich durchs frühlingshafte Naturschutzgebiet Wiebachtal schlendern und an verschiedenen Stationen Gedichten und Geschichten rund um den Wald lauschen – Mitmachen ist erwünscht. Die Strecke ist etwa 7,6 Kilometer lang, die Wanderung wird rund dreieinhalb Stunden dauern. Wer dabei sein möchte, kann sich bis zum 20. April bei Wanderführerin Sabine Fuchs unter ☏ 0173 2623997 oder E-Mail info@wald-wandern-und-mehr.de anmelden.

Wer Freude an größeren Tageswanderungen hat, der ist richtig bei der Tour „Das Bergische erkunden“ am Samstag, 4. Mai. Von 9.15 bis 17.15 Uhr geht es dann durch das Stadtgebiet von Radevormwald. Start ist am Parkplatz neben dem Rathaus an der Hohenfuhrstraße. Der Weg führt durch das Wiebachtal zur Wuppertalsperre, vorbei am Museumsbahnhof Dahlhausen und entlang der Wupper zum Wülfingmuseum. Durch das Uelfetal geht es dann wieder zurück nach Radevormwald, wo der Ausflug gemütlich in einer Gaststätte ausklingen wird.

Die Wanderung dauert acht Stunden (etwa 6,5 Stunden reine Gehzeit). Teilnehmen dürfen Erwachsene und Kinder, allerdings sollten Letztere die Streckenlänge von rund 21 Kilometern auch bewältigen können. Für Kinderwagen ist die Tour nicht geeignet. Die Teilnahme kostet für Erwachsene 12,50 Uhr, für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren ist sie frei. Der Ausflug findet auch bei schlechter Witterung statt, er kann als Teil einer dreitägigen Wanderung gebucht werden, bei der Suche nach Übernachtungsmöglichkeiten sind die Organisatoren gerne behilflich. Anmeldung bei Gästeführer Michael Göbel ist möglich unter ☏ 0171 1282399 oder E-Mail mic.goebel@t-online.de, sie sollte spätestens 20 Tage vor dem Tourdatum erfolgen. Maximal 15 Personen können mitwandern.  Feste Wanderschuhe, Tagesverpflegung und wetterfeste Kleidung sollten Teilnehmer dabei haben.

Ebenfalls am Samstag, 4. Mai, um 14 Uhr startet eine Themenwanderung unter dem Motto „Die jungen Wilden – Kulinarische Kräuterwanderung“. Mit dabei ist Kräuterexpertin Anke Höller aus dem Radevormwalder Ortsteil Borbeck. Sie führt die Teilnehmer in die Welt der heimischen Wildkräuter ein, informiert darüber, welche Pflanzen essbar sind und welche Leckereien sich daraus herstellen lassen. Im Anschluss gibt es eine kleine Verkostung. Neben Anke Höller leitet Sabine Fuchs als Gästeführerin die Wanderung. Die Strecke ist 3,8 Kilometer lang, die Tour wird rund drei Stunden dauern. Wer mitwandern möchte, kann sich bis zum 27. April anmelden bei Sabine Fuchs unter ☏ 0173 2623997 oder E-Mail info@wald-wandern-und-mehr.de.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort