Zukunft der Pfarreien Radevormwald und Hückeswagen „Dieses Pflänzchen soll man nicht zertreten“

Radevormwald/Hückeswagen · Der Diakon der Seelsorgegemeinschaft Radevormwald-Hückeswagen spricht über den Zusammenschluss von fünf Gemeinden im nördlichen Oberbergischen Kreis und warum er darin durchaus gute Ansätze sieht.

 Blick zum Altar der Pfarrkirche St. Marien in Radevormwald. Bald soll die katholische Gemeinde Teil einer Pastoralen Einheit werden, die fünf Pfarreien im nördlichen Kreis umfasst.

Blick zum Altar der Pfarrkirche St. Marien in Radevormwald. Bald soll die katholische Gemeinde Teil einer Pastoralen Einheit werden, die fünf Pfarreien im nördlichen Kreis umfasst.

Foto: Hertgen, Nico (hn-)