Radevormwald: Der Quartierbus fährt auch beim Fest des Bürgervereins Wupperorte

Wupperorte in Radevormwald : Bürgerverein gerüstet fürs Jubiläum

Der Bürgerverein feiert an zwei Tagen auf dem Gelände der Grundschule auf der Brede sein zehnjähriges Bestehen.

Die Mitglieder des Bürgervereins für die Wupperorte bereiten in diesen Tagen ihr Jubiläumfest am kommenden Wochenende vor. Vor zehn Jahren wurde der Verein gegründet. Seither sorgt er mit vielen Aktionen für Verschönerungen in den Ortschaften und ist zudem ein Sprachrohr für die Interessen der Bürger vor Ort.

Vorstandsmitglied Armin Barg bedankt sich im Vorfeld im Namen des Vereins für die Unterstützung von Rader Bürgern und Geschäftsleuten. Viele seien „spendierfreudig“ gewesen und hätten so geholfen, „dass wir die Vorbereitungen auf das Fest stemmen konnten“. So bekam der Verein vor einigen Tagen das Jubiläumsbanner, gestiftet von der Firma Aurich. „Das hält garantiert bis zum nächsten runden Jubiläum“, meint Barg. Der Vorsitzende Hans-Otto Ottfried und sein Stellvertreter Marcus Riese haben das Banner in diesen Tagen erstmals entrollt. „Viele andere Spenden wurden und werden schon eingesetzt, bevor der erste Jubiläumsgast zum Konzert von 100 Prozent am Samstag, 14. September, um 18.30 Uhr in der Grundschule Auf der Brede Einlass findet“, sagt Barg.

Übrigens wird auch der Quartierbus „Wupperaner“ bei dem Fest fahren, um es für die Besucher der Feier komfortabler zu machen. Am Steuer am Sonntag, 15. September, sitzen Monika Zierden und Natalie Hoffmann, die Projektkoordinatorin für die Wupperorte bei der Stadt. Wer das Angebot nutzen möchte, sollte 30 Minuten vorher unter der Mobilnummer 0160 90470511 anrufen oder die Fahrerinnen direkt an der Grundschule auf der Brede ansprechen. Wichtig ist die Nennung des Abholpunktes, die Haltestellen der Linien 1 bis 4 sind möglich. Auch Beate Fiedler vom Kreis wird die Aktion tatkräftig unterstützen, vor Ort informieren und kleine Geschenke an die Fahrgäste verteilen.

Sa. 14. September, 18.30 Uhr So. 15. September, 11 Uhr, Grundschule Wupper, Auf der Brede 33.

(s-g)
Mehr von RP ONLINE