Radevormwald: Chorkonzert mit Kaffee in Keilbeck

Musik in Radevormwald : Chor „Serenita“ Önkfeld lädt ein zum Kaffeekonzert

Beliebte Stücke aus Operetten, Klassik und Schlager stehen auf dem Programm, wenn die Sängerinnen und Sänger aus Önkfeld mit ihren Gästen Musik machen.

() Der gemischte Chor „Serenita“ Önkfeld lädt für Sonntag, 13. Oktober, um 15 Uhr zum diesjährigen Kaffeekonzert ein. Ort ist das Evangelische Gemeindehaus in Keilbeck. Neben den Sängerinnen und Sängern aus Önkfeld sind der Männgesangsverein (MGV) Hahnenberg unter Leitung von Frank Scholzen und das Salonensemble Bergisch Land mit von der Partie. Die Gesamtleitung hat Martin Storbeck.

Auf dem Programm stehen beliebte Melodien aus Operette, Pop, Schlager und Klassik. Zackig geht es los mit dem „Husarenattacke-Marsch“ von Max Oschelt. Beliebte Lieder wie „Lass die Sonne in dein Herz“, „Butterfly, my butterfly“ oder der einstige Grand-Prix-Siegersong „Halleluja“ werden von der „Serenita“ präsentiert. Das Salonensemble spielt unter anderem den Herbstweisenwalzer von Emil Waldteufel, ein Potpourri mit bekannten Nummern von Jacques Offenbach und die Ouvertüre der Operette „Wiener Frauen“ von Franz Lehár.

Der MGV Hahnenberg wird die Zuhörer unter anderem mit Liedern von Nena, Katja Ebstein (“Wunder gibt es immer wieder“), Elton John und Paolo Conte erfreuen. Der unvergessene Udo Jürgens wird wieder lebendig in einem Medley der „Serenita“, das viele seiner größten Hits enthält, darunter „Ich war noch niemals in New York“, „Mercie Cherie“ und „Aber bitte mit Sahne“.

Der Einlass ins Gemeindehaus ist ab 14.30 Uhr. Der Eintritt kostet acht Euro.  Der Vorverkauf der Karten läuft bei PBS Schwanz in Radevormwald und im Salon Hückesfeld in Keilbeck.

So. 13. Oktober, 15 Uhr, Gemeindehaus der Evangelischen Kirchengemeinde Dahlerau, Siedlungsweg.

(s-g)
Mehr von RP ONLINE