1. NRW
  2. Städte
  3. Radevormwald

Radevormwald CDU-Setzlinge für Oberbergs Norden

Landtagsabgeordnete und die „Aktion Wald“ : CDU-Setzlinge für Oberbergs Norden

Jens Nettekoven und Justizminister Peter Biesenbach setzen ein Zeichen. Sie pflanzen in ihrem Wahlkreis einen Baum. Die Setzlinge können die Schäden der vergangenen Jahr nicht kompensieren.

Corona hin, Corona her: Während die bundesweite „Aktionswoche Wald“ der CDU Deutschland ins Frühjahr verschoben wurde, hat die CDU-Landtagsfraktion einen Weg gefunden, um ein Zeichen zu setzen: 72 Setzlinge wurden den Landtagsabgeordneten ausgehändigt, die sie in ihren Wahlkreisen einpflanzen wollen. Jens Nettekoven MdL wird einen in Radevormwald einpflanzen, sein Kollege Peter Biesenbach, seines Zeichens Justizminister aus Hückeswagen, wird sicher in seiner Heimatstadt ein Plätzchen finden.

„Der Oberbergische Kreis gehört zu den bedeutendsten grünen Lungen in Nordrhein-Westfalen mit einem Anteil von über 350 Quadratkilometer Wald – das sind knapp 40 Prozent der gesamten Fläche. Leider steigt hier auch seit den vergangenen Jahren der Anteil an Schadholz – verursacht durch die Hitzewellen und den Borkenkäfer, der im oberbergischen Wald sein Unwesen treibt. Die Setzlinge können dies in keinster Weise kompensieren – sie sind allerdings ein Zeichen dafür, dass wir die Sorgen und Nöte der Waldbesitzer und Umweltschützer verstanden haben“, so Nettekoven. 

Bundesweit will die CDU Deutschland im nächsten Jahr 1000 neue und klimabeständige Bäume pflanzen.

(tei.-)