1. NRW
  2. Städte
  3. Radevormwald

Radevormwald: Bürgerverein für die Wupperorte lädt zum Jubiläumsfest ein

Festwochenende an der Wupper : Bürgerverein für die Wupperorte feiert Zehnjähriges

Im Jahr 2009 schlossen sich engagierte Bürger zu einem Verein zusammen, der die Interessen der Wupperorte vertritt. Nun wird auf dem Gelände der Grundschule Wupper groß gefeiert.

Der Bürgerverein für die Wupperorte feiert am Samstag und Sonntag, 14. und 15. September, sein zehnjähriges Bestehen. Ort ist die Grundschule Wupper, Auf der Brede 33. Die Jubiläumsfeierlichkeiten beginnen am Samstag, 14. September, um 18.30 Uhr (Einlass), dann spielt die Band „100 Prozent“. Der Eintritt zu dem Konzert kostet acht Euro. Der Vorverkauf läuft in der Wupper-Apotheke, Keilbecker Straße 62, im Friseursalon Hückesfeld, Keilbecker Straße 31 und bei PBS Schwanz, Schlossmacherstraße 3, in der Radevormwalder Innenstadt.

Am Sonntag, 15. September, beginnen die Feierlichkeiten um 11 Uhr mit Grußworten und einem Vortrag von Bürgermeister Johannes Mans. Auf dem Grundschulgelände wird ein Familientag mit Hüpfburg, Ponyreiten der Familie Körschgen und ab 14 Uhr mit einem „Bungee-Run“-Wettkampf stattfinden. Die Siegerehrung mit Pokal folgt dann um 16 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Natürlich wird bei der Feier auch für Speisen und Getränke gesorgt, heißt es in der Ankündigung. Darum kümmert sich unter anderem die Löschgruppe Herkingrade der Feuerwehr Radevormwald. Waffeln backen die Mitglieder des Ortsvereins Dahlhausen-Wupper des Deutschen Roten Kreuzes (DRK). Kaffee und Kuchen bietet der Förderverein der GGS Wupper an. Einen Rückblick auf die Aktivitäten der vergangenen zehn Jahre wird es mit einer Dia-Show geben. Zu den Leistungen des Bürgervereins gehören unter anderem die Anlage eines kleinen Parks in der Wupperaue, die Einrichtung eines offenen Bücherschrankes in einer alten Telefonzelle und die regelmäßigen Aufräumaktionen, bei denen Müll und Unrat aus dem Ortsbild beseitigt wird.

Der Bürgerverein ist zudem ein wichtiges Sprachrohr für die Interessen der Einwohner in den Wupperorten. Beständig sind die Mitglieder im Austausch mit der Verwaltung und den Fraktionen im Rat. Auch Gesprächsrunden, bei denen die Bürger ihre Meinung sagen können, organisiert der Bürgerverein regelmäßig.

(s-g)