1. NRW
  2. Städte
  3. Radevormwald

Radevormwald Bernd Schnippering als Kreislandwirt bestätigt

Landwirtschaft im Oberbergischen Kreis : Bernd Schnippering als Kreislandwirt bestätigt

Manfred Peppinghaus aus Radevormwald vertritt die Arbeitnehmer-Vertreter inder Kreisstelle der Landwirtschaftskammer im Oberbergischen Kreis gewählt.

Der neue Kreislandwirt kommt aus Wipperfürth: In der konstituierenden Sitzung der Kreisstelle der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen im Oberbergischen Kreis wurde Bernd Schnippering im Amt des Kreislandwirtes bestätigt. Franz Bellinghausen aus Engelskirchen ist sein Stellvertreter. Die Wahl wurde durch den Präsidenten der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen, Karl Werring, geleitet.

Die Kreisstelle wurde per Briefwahl bestimmt. Das Wahlergebnis stellte der Wahlausschuss unter dem Vorsitz von Kreisgeschäftsführerin Ursula Jandel als Wahlleiterin fest. Neben Bernd Schnippering gehört Franz Bellinghausen für die Wahlgruppe der Betriebsleiter an. Manfred Peppinghaus aus Radevormwald wirkt als Arbeitsnehmervertreter mit.

Diese Mitglieder gehören nun zur Hauptversammlung der Landwirtschaftskammer und werden am 11. Dezember den Haushalt der Landwirtschaftskammer beschließen und den Präsidenten, seine Stellvertreter sowie die Mitglieder des Hauptausschusses wählen.

NRW-weit waren etwa 60.000 landwirtschaftliche Betriebsinhaber, deren im Betrieb tätigen Familienangehörige und landwirtschaftlichen Arbeitnehmer aus 17 Wahlbezirken aufgerufen, ihre Vertreter in der landwirtschaftlichen Selbstverwaltung zu wählen. Die gewählten Kandidaten haben als Mitglieder vor allem die Aufgabe, die Landwirtschaft in ihrem Bezirk und die in der Landwirtschaft und im Gartenbau Berufstätigen zu fördern und zu betreuen sowie die Landwirtschaftskammer bei der Durchführung ihrer gesetzlichen Aufgaben zu unterstützen. Ursula Jandel: „Durch ihren engen Kontakt zu den Angehörigen des landwirtschaftlichen Berufsstandes tragen sie wesentlich dazu bei, die Interessen der Betriebe und ihrer Mitarbeiter in die Arbeit der landwirtschaftlichen Selbstverwaltung einzubringen.“

(tei.-)