1. NRW
  2. Städte
  3. Radevormwald

Radevormwald: Anmelden zur Jugendfreizeit

Evangelische Jugend in Radevormwald : Anmelden zur Jugendfreizeit

Die Fahrt nach Holland und die Kinderfreizeit sollen stattfinden wie geplant. Für die Teilnehmer besteht kein Risiko, da im Falle einer coronabedingten Absage der Teilnehmerbetrag erstattet wird.

Die Jugendfreizeit der Evangelischen Jugend in Radevormwald in den Niederlanden und auch die Kinderfreizeit in Witten, die für dieses Jahr vorgesehen sind, sollen wie geplant stattfinden. Das hat Jugendleiterin Julia Müller bestätigt. „Auch im vergangenen Jahr war es uns möglich, mit entsprechendem Hygienekonzept die Freizeiten durchzuführen“, erklärt sie. Man sei zuversichtlich, dass dies auch im laufenden Jahr gelingen werde.

Die Jugendfreizeit soll vom 2. bis zum 16. Juli in Roderesch/Niederlande stattfinden und ist für Jugendliche von zwölf bis 17 Jahren gedacht. Das Gruppenhaus „De Zweerfsteen“ liegt im Norden der Niederlande, zwischen den Städten Groningen und Assen. Die Kosten betragen 550 Euro, darin enthalten sind An- und Abreise im modernen Reisebus, 14 Tage Unterkunft und Vollverpflegung, Betreuung durch ein geschultes Team, zweiwöchiges Programm sowie alle Eintrittsgelder.

Die Kinderfreizeit geht in diesem Jahr vom 25. bis 31. Juli nach Witten und ist gedacht für Teilnehmer von neun bis zwölf Jahren. Die Kosten betragen 260 Euro, enthalten sind sieben Tage Unterkunft und Vollverpflegung, Betreuung das einwöchige Programm sowie sämtliche Eintrittsgelder. Für die Teilnehmer bestehe kein Risiko, da im Falle einer coronabedingten Absage der Teilnehmerbetrag erstattet werde.

„Wir freuen uns im Sommer spätestens wieder Kindern und Jugendlichen ein Stück Normalität zurückzubringen und hoffen jetzt auf viele Anmeldungen, damit unsere Maßnahmen auch stattfinden können“, schreibt Julia Müller in einer Pressemitteilung.

Info Jugendbüro, Krankenhausstraße 13, Tel. 02195 677117, E-Mail: info@ev-jugendrade.de
www.ev-jugendrade.de

(s-g)