Wohnen auf der Brede in Radevormwald Altro Mondo lässt ihre Mieter weiter im Stich

Wupperorte · Was im Dezember 2019 noch nach einem mieterfreundlicheren Kurs aussah, hatte sich im Januar 2020 schon wieder zerschlagen. Zu den Mietern hält Altro Mondo höchstens sporadisch Kontakt, auf Telefonate oder Schreiben gibt es keine Antwort. Kommunikation findet nicht statt.

 Gelbe Säcke stapeln sich immer wieder vor der Tür des ehemaligen Supermarktes. Von dort werden sie aber nicht abgeholt, sondern einfach ins Innere geworfen, wo sie vor sich hingammeln.

Gelbe Säcke stapeln sich immer wieder vor der Tür des ehemaligen Supermarktes. Von dort werden sie aber nicht abgeholt, sondern einfach ins Innere geworfen, wo sie vor sich hingammeln.

Foto: Tanja Behnke

Bis heute hat sich die Situation für die Mieter von Altro Mondo auf der Brede nicht verbessert. Zu diesem ernüchternden Fazit kommt Tanja Behnke, die sich als Sprecherin der Mieter versteht und immer wieder versucht, Kontakt zu der Wohnungsbaugesellschaft in Hannover aufzunehmen. Vergebens. Zu den Mietern hält Altro Mondo höchstens sporadisch Kontakt, auf Telefonate oder Schreiben gibt es keine Antwort. Kommunikation findet nicht statt.