1. NRW
  2. Städte
  3. Radevormwald

Radevormwald: Aktive der Martini-Gemeinde gewürdigt

Kirchengemeinde Radevormwald : Dankeschön an die Aktiven der Martini-Gemeinde

Rund 90 Personen waren zu einer Feier mit Buffet in den Gemeindesaal eingeladen worden.

Ein Dankeschön an die ehrenamtlichen Helfer hat die Martini-Gemeinde am vergangenen Sonntag ausgesprochen. Nach dem Gottesdienst trafen sich zirka 80 Gemeindemitglieder im Gemeindesaal der selbstständigen lutherischen Kirchengemeinde (SELK). Rund 90 Personen waren eingeladen worden. So viele und mehr helfen in der Gemeinde an den verschiedensten Stellen.

Pastor Florian Reinecke versuchte zwar gar nicht erst, in seiner Ansprache die vielen einzelnen Tätigkeiten und Aktivitäten aufzuzählen, betonte aber, dass die aktive, wenn auch kaum sichtbare Mitarbeit in der Gemeinde schon anfange, wenn der alte Herr zu Hause auf seinem Sofa für die Gemeinde betet.

Es sei ein großes Geschenk, sagte der Pfarrer, dass so viele Gemeindeglieder je nach ihren Möglichkeiten bereit seien, in der Gemeinde mit anzupacken; ja, dass ohne solche Menschen eine lebendige Gemeindearbeit gar nicht denkbar sei; und so dankte er den Anwesenden und dem dahinterstehenden Gott für diese Fülle der Aktivitäten.

„Und an dieser Stelle sei auch unserem Pastor Reinecke ein großes Dankeschön gesagt“, schreibt Pastor i. R. Hartmut Hauschild in seinem Bericht über den Empfang. Ein opulentes kaltes Buffet rundete den fröhlich-festlichen Tag ab. „Und beim Nachhausegehen hatte mancher ein sehr gutes Gefühl: Dankbarkeit und wohl auch ein bisschen Stolz“, meint der emeritierte Pfarrer.