1. NRW
  2. Städte
  3. Radevormwald

Radevormwald: Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ startet

Radevormwald macht mit : Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ startet

Für Kinder überall da auf der Welt, wo sie in Armut und oft ohne liebevolle Zuwendung leben, gibt es die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“. Bis zum 15. November können Pakete abgegeben werden.

Auch in diesem Jahr findet in Radevormwald wieder die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ statt. Im Wissen um die Freude der Kinder, die ihr ganz besonderes Weihnachtsgeschenk, das in einen Schuhkarton passt, erhalten, bittet Nele Bendick erneut um eine Gabe.

Wie in vergangenen Jahren werden die Päckchen wieder für Kinder in Moldawien und Rumänien gepackt, denen es nicht so gut geht, wie den allermeisten Menschen bei uns in Deutschland. „Umso größer ist die Freude über die vielen Päckchen mit weihnachtlichem Inhalt, die die Radevormwalder Bevölkerung seit so vielen Jahren spendet. Viele der beschenkten Kinder bekommen zum ersten Mal in ihrem Leben ein Päckchen ganz für sich allein. Hier kann sich Weihnachten im besten Sinne zum Ausdruck bringen“, schreibt Nele Brück.

Wie jedes Jahr ist das Sana Krankenhaus Radevormwald mit am Start. Dort können die Päckchen an sieben Tagen der Woche zu fast allen Zeiten im Eingangsbereich des Krankenhauses abgegeben werden. Ganz wichtig: Aus zolltechnischen Gründen sollen die Päckchen nicht fest verschlossen werden (am besten ist ein Gummiband). Aber sonst kann alles eingepackt werden, was einem Kind Glanz in die Augen bringt. Nähere Informationen sind den Flyern zu entnehmen, die im Eingang des Krankenhauses und in vielen Geschäften bereit liegen. Die Päckchen müssen bis zum 15. November im Sana Krankenhaus abgegeben werden.

(miz)