1. NRW
  2. Städte
  3. Radevormwald

Radevormwald: Aktion "Ich han nen Deckel" soll Gastronomen helfen

Aktion in der bergischen Region : So soll heimische Gastronomie unterstützt werden

Die Tourismusorganisation „Das Bergische“ führt ihre Gutschein-Aktion „Ich han’ nen Deckel“ auch während des neuen Lockdowns fort. Damit soll Gaststätten und Restaurants in der aktuellen schwierigen Lage geholfen werden.

Die Aktion „Ich han’ nen Deckel“, die die Tourismusorganisation „Das Bergische“ während des ersten Lockdowns zur sofortigen Unterstützung heimischer Gastronomiebetriebe gestartet hatte, läuft auch während des zweiten Lockdowns unvermindert weiter.

„Seit dem Start der Deckelaktion während des ersten Lockdowns konnten wir über 17.000 Euro an die teilnehmenden Restaurants überweisen. Wir freuen uns, dass wir einen kleinen Beitrag dazu leisten konnten, unseren Gastronomiebetrieben die schwere Zeit dadurch etwas zu erleichtern, und danken allen die einen Deckel bei uns bestellt haben“, berichtet Tobias Kelter, Geschäftsführer von „Das Bergische“.

Man hoffe sehr, dass auch während des am Montag beginnenden zweiten Lockdowns wieder viele Menschen unsere Mitgliedsbetriebe mit dem Kauf eines Deckels unterstützen und sich an der Aktion beteiligen.

Die Funktionsweise der Aktion „Ich han’ nen Deckel“ erklärt Kelter folgendermaßen: „Wir alle kennen den Bierdeckel in einer bergischen Gaststätte auf dem man an-schreiben lässt und dann beim nächsten Besuch bezahlt. Unsere Deckel-Aktion funktioniert genau andersherum. Der Kunde kauft bei uns einen Bierdeckel im Wert von 25 oder 50 Euro und entscheidet sich dafür, bei welchem Gastronomen er jetzt Essen abholen oder später einkehren möchte. Wir leiten das Geld bereits heute an die Betriebe weiter. Den Bierdeckel-Gutschein gibt man dann einfach beim Restaurant ab, wenn man dort Essen geht.“

Eine Liste von Betrieben, die an der Aktion teilnehmen, findet man auf der Homepage von „Das Bergische“. Die Gutscheine sind drei Jahre lang ab Ausstellungsdatum gültig, egal ob man sich den Gutschein aufspart für die Zeit „danach“ oder sich jetzt ein leckeres Essen „to go“ abholt. Zudem gibt es auch Gastronomen, die das Essen bis nach Haus liefern.

„Auf unserem YouTube-Kanal haben wir zu der Aktion auch ein Video veröffentlicht, in dem wir die Aktion vor-stellen und einige beteiligte Gastronomen zu Wort kommen lassen“, ergänzt David Bosbach, Pressesprecher von „Das Bergische“. „Viele Häuser bieten jetzt auch passend zur Jahreszeit Gänseessen zum Abholen an. Bereiten Sie sich, Ihren Lieben oder Ihren Mitarbeiter als Ersatz für die ausgefallene Weihnachtsfeier eine Freude und verschenken Sie einen Gutschein und unterstützen Sie damit die bergischen Gastronomiebetriebe. Denn gutes Essen geht immer“, appelliert Bosbach.

Unter info@dasbergische.de oder der Telefonnummer 02204 843042 können die Gutscheine im Wert von 25 oder 50 Euro bestellt werden. Die teilnehmenden Betriebe finden Interessierte auf der Homepage www.dasbergische.de. Nach Zahlungseingang werden die Beträge direkt an die Betriebe weitergeleitet und der „Deckel-Gutschein“ umgehend von „Das Bergische“ versendet.

Das Youtube-Video ist unter folgendem Link zu finden: https://youtu.be/0DylP6lW6Yw.

(s-g)