Radevormwald: Panflötenklänge bei Musik an der Krippe

Radevormwald: Panflötenklänge bei Musik an der Krippe

Auch für diese Weihnachtszeit, die am Sonntag, 7. Januar, in der Pfarrkirche St. Marien ausklingen wird, hat sich der Küster der Gemeinde, Joachim Hoim, wieder eine besondere Gestaltung der Weihnachtskrippe ausgedacht und auch handwerklich umgesetzt. Das Ensemble der Gebäudelandschaft der Krippe hat eine deutliche Erweiterung erfahren. So ist die Krippe noch sehenswerter geworden.

Passend dazu gibt es am Sonntag ab 16 Uhr zum Abschluss der Weihnachtszeit wieder die beliebte Musik an der Krippe. Dabei wird weihnachtliche Musik aus vielen Teilen der Welt unter der Mitwirkung des Kirchenchors Caecilia sowie Andreas Niederwipper (Trompete), Frank Scholzen (Klavier), Ralf Feldhoff (Bass) und Gilmar Ramirez Jaimes an der Panflöte erklingen. Das Publikum ist zum Mitsingen eingeladen.

Dass die Musik und die schönen Darstellungen der Hirten, der Heiligen drei Könige und der Heiligen Familie sehr eng in Bezug zueinanderstehen, wird der bekannte Bass Ralf Feldhoff mit den Werken "Die Hirten" und "Die Könige" von Peter Cornelius zeigen.

  • Radevormwald : Küster baute Krippe 25 Jahre lang auf

Passend zu den Krippenszenen darf natürlich die Panflöte nicht fehlen. Gilmar Ramirez Jaimes wird traditionelle, aber auch neuere Weihnachtslieder anstimmen, die er teilweise aus den Anden mitgebracht hat. Der Chor und Andreas Niederwipper werden mit ihren Weihnachtsstücken die Weihnachtsmusik komplettieren.

So. 7. Januar, 16 Uhr, Kirche St. Marien, Bischof-Bornewasser-Straße.

(miz)
Mehr von RP ONLINE