Mammut-Prozess: Drei Mal lebenslange Haft für Drogenbande in den Niederlanden
EILMELDUNG
Mammut-Prozess: Drei Mal lebenslange Haft für Drogenbande in den Niederlanden

Oberbergischer Kreis So will der Kreis das Ehrenamt weiter fördern

Oberberg · Zum Internationalen Tag des Ehrenamtes verweist die Kreisverwaltung auf die vielen Initiativen und auch Vergünstigungen für engagierte Bürger.

 Landrat Jochen Hagt, hier bei einem Besuch in der Radevormwalder Innenstadt.

Landrat Jochen Hagt, hier bei einem Besuch in der Radevormwalder Innenstadt.

Foto: Jürgen Moll

Die Fachstelle für bürgerschaftliches Engagement und Ehrenamt des Oberbergischen Kreises unterstützt Bürger, sich für das Gemeinwohl einsetzen. „Wir möchten den Internationalen Tag des Ehrenamts nutzen, uns einmal mehr bei allen Oberbergerinnen und Oberbergern zu bedanken, die sich auch in diesem Jahr wieder ehrenamtlich eingesetzt haben und für unsere Angebote im Kreis werben, mit denen wir gesellschaftliches Engagement unterstützen", sagt Landrat Jochen Hagt.

Der Oberbergische Kreis macht seit Jahren zahlreiche Angebote, über die sich Bürgerinnen und Bürger auf der Homepage informieren können. Dort bietet auch die Ehrenamts-Akademie ihre gebührenfreien Qualifizierungen für ehrenamtlich Tätige und Interessierte an (weitere Informationen hier).

In vielen oberbergischen Kommunen hat die Ehrenamtsinitiative Weitblick des Oberbergischen Kreises Büros eingerichtet. Dort stehen während der Sprechzeiten Weitblick-Lotsinnen und -Lotsen als Ansprechpersonen gerne und ebenfalls ehrenamtlich zur Verfügung. Sie kooperieren mit ehrenamtlich Engagierten, gemeinnützigen Einrichtungen, den Rathäusern und der Kreisverwaltung. In den vergangenen Jahren haben sie darüber hinaus eine Vielzahl von Projekten im Kreisgebiet ins Leben gerufen – unter anderem Reparatur-Cafés, Seniorensicherheitsberatungen, Sozialführerscheine und Alltagshilfen.

Der Oberbergische Kreis würdigt bürgerschaftliches Engagement auch mit der Ehrenamtskarte. Sie bietet ehrenamtlich aktiven Inhaberinnen und Inhabern unter anderem Vergünstigungen innerhalb des Oberbergischen Kreises. Informationen dazu sind hier aufgeführt.

„Erfreulicherweise hat man in den vergangenen Jahren auch auf Landes- und Bundesebene erkannt, wie wichtig es ist, Ehrenamtliche zu fördern und zu wertschätzen und dementsprechend Angebote zu entwickeln. Davon können ebenfalls Menschen im Oberbergischen Kreis profitieren, die sich ehrenamtlich einsetzen", sagt Sylvia Asmussen, Leiterin der Fachstelle für bürgerschaftliches Engagement und Ehrenamt des Kreises.

(s-g)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort