1. NRW
  2. Städte
  3. Radevormwald

Oberberg: Sportakademie bietet Fußball-Camps an

Oster- und Sommerferien im Bergischen : Jetzt für Fußballcamps in den Ferien anmelden

Das Angebot in den Schulferien richtet sich auch an Radevormwalder Kinder und Jugendliche im Alter zwischen acht und 17 Jahren, die auch in ihren Ferien nicht genug vom Fußballspielen bekommen können.

Die RheinFit Sportakademie in Köln organisiert für die Oster- und die Sommerferien wieder mehr als 20 Fußballcamps in der Region. Die Junior-, Profi-, Mädchen- und Torwartcamps verteilen sich auf die Standorte Wiehl, Wipperfürth und Hinsbeck. Dabei stehen den Teilnehmern rund um die Uhr geschulte und erfahrene Trainer zur Seite. Das Angebot in den Schulferien richtet sich auch an Radevormwalder Kinder und Jugendliche im Alter zwischen acht und 17 Jahren, „die auch in ihren Ferien nicht genug vom Fußballspielen bekommen können“, heißt es in der Ankündigung.

In täglichen FIFA-Sessions können die Teilnehmer an ihren Tricks feilen und diese in Duellen beim Fußballtraining auf dem Rasenplatz direkt anwenden. Neben dem Fußball in der virtuellen und realen Welt ist die Freizeitgestaltung mit Gruppenspielen, Casino-Abend oder einem Schwimmbadbesuch breit gefächert. Das erste E-Sport und Fußballcamp findet in der Jugendherberge in Wiehl mit Vollverpflegung statt. Für Kurzentschlossene sind in den Ostercamps noch Plätze frei. Das Profi-Camp (13 bis 17 Jahre) findet vom 5. bis 11. April in Wiehl statt. Auch für die Fußball- und Sprachreise in England vom 4. bis 11. April werden Anmeldungen entgegengenommen. Die Teilnahme an den Camps kostet zwischen 385 Euro (Junior-Camp) und 450 Euro (E-Sport- Camp). Die genauen Termine der Camps und nähere Informationen erhalten Interessierte im Internet unter www.ferienfussball.de oder unter Tel. 0221 8018282.

Für diejenigen, die ihre Ferien zwar auch sportlich verbringen wollen, aber nicht nur Fußballspielen möchten, gibt es die „Move-It SportCamps“. Hier können die Teilnehmer verschiedene Sportarten kennenlernen oder sich in einen echten Abenteuer-Urlaub stürzen.

Alle weiteren Informationen hierzu finden Interessierte ebenfalls im Internet.
www.move-it-sportcamps.de

(s-g)