Radevormwald: Neue Gästeführerbroschüre fürs Bergische

Radevormwald: Neue Gästeführerbroschüre fürs Bergische

Auf mehr als 80 Seiten präsentieren mehr als 30 Gästeführer, Vereine und Institutionen über 70 Führungen und Wanderungen. Ergänzt wird die Broschüre durch eine Übersichtskarte mit allen aktuellen Angeboten in der Region.

Vor dem Start der neuen Wandersaison haben die Biologischen Stationen Rhein-Berg und Oberberg, der Naturpark Bergisches Land und die Naturarena/Das Bergische gemeinsam eine neue Gästeführerbroschüre herausgebracht.

"Ich freue mich sehr darüber, dass es den Biologischen Stationen, Das Bergische und uns gelungen ist, vielfältige Angebote an spannenden, unterhaltsamen und lehrreichen Gästeführungen in der Region zu bündeln", sagt Ulf Zimmermann, Geschäftsführer des Naturparks Bergisches Land.

Auf mehr als 80 Seiten präsentieren mehr als 30 Gästeführer, Vereine und Institutionen in der Broschüre über 70 Führungen und Wanderungen. Ergänzt wird die Broschüre noch durch eine Übersichtskarte, die es dem Benutzer ermöglicht, sofort festzustellen, was wo angeboten wird.

"Uns war es wichtig, die große Vielfalt der Angebote in größtmöglicher Übersichtlichkeit zu präsentieren. Daher haben wir die Broschüre in die Themenfelder Geschichte, Natur, Aktiv, Kulinarik und Bustouren gegliedert. Wir glauben, dass die Broschüre für den Gast eine echte Planungshilfe für seinen Aufenthalt im Bergischen darstellt. Hat er sich dann für eine Tour entschieden, kann er sie leicht über uns buchen", sagt Tobias Kelter, Geschäftsführer von Das Bergische.

Die Bandbreite der Führungen reicht von naturkundlichen Angeboten, wie Vogelwanderungen, über historische Rundgänge, wie Wanderungen zu alten Burgen und Pulvermühlen, bis zur Reisebegleitung zu den bekanntesten bergischen Sehenswürdigkeiten.

"Die Gästeführerbroschüre ist die konsequente Fortsetzung unserer engen Zusammenarbeit. Nachdem unsere drei Institutionen bereits vor einigen Jahren gemeinsam eine Ausbildung zum Natur- und Landschaftsführer angeboten hatten, wollten wir den damals ausgebildeten Gästeführern eine weitere Vermarktungsplattform anbieten. Darüber hinaus war es uns sehr wichtig, dass sie die in der Ausbildung erworbenen Kenntnisse zum Natur- und Landschaftsschutz an die Gäste weitergeben", sagt Frank Herhaus, Geschäftsführer der Biologischen Stationen, über das Konzept der Broschüre.

Die Gästeführerbroschüre ist an allen Tourist-Informationen vorrätig und steht unter www.dasbergische.de auch zum Download zur Verfügung. Zusätzlich wird sie ab dem Frühjahr einen Einleger erhalten, der die aktuellen Termine der öffentlichen Führungen zusammenfasst, so dass auch Kurzentschlossene an einer Tour teilnehmen können.

(RP)