1. NRW
  2. Städte
  3. Radevormwald

Radevormwald: Nachwuchsfußballer mit vollem Einsatz

Radevormwald : Nachwuchsfußballer mit vollem Einsatz

TuSpo Dahlhausen feiert den Saisonstart der Jungkicker mit einem großen Turnier und Familienfest.

Sind die Sommerferien vorbei, geht sie los, die neue Saison der Fußballer: Das ist nicht nur bei den Profis in der Bundesliga so, auch beim Nachwuchs werden die Uhren auf null gestellt und der Wettkampfgeist neu entfacht. Zur Einstimmung darauf lud TuSpo Dahlhausen bereits zum 14. Mal zur großen Saisoneröffnung ein.

Ein aufblasbarer Bogen am Platzeingang hieß die Besucher herzlich willkommen. Das Wetter hielt sich trotz kurzer Regenschauer wacker und bescherte Veranstalter und Besuchern einen schönen Tag, den der Sportverein offensichtlich so geplant hatte. Während die Jungfußballer ihre Partien auf dem großen Ascheplatz austrugen, schauten einige Eltern und Besucher entspannt von den bereitgestellten Liegestühlen aus zu, die sommerlich und einladend im Sandkasten positioniert waren und wo auch kleinere Kinder Spaß beim Buddeln und Bauen hatten. Eine große Hüpfburg und eine riesige aufblasbare Fußball-Dartscheibe sorgten ebenfalls für Unterhaltung. Von der erhöhten Vereinsterrasse aus verfolgten weitere Besucher, Eltern und Vereinsmitglieder, bei Kaffee, Kuchen und Würstchen, die verschiedenen Partien. Es herrschte eine schöne, entspannte Atmosphäre. Auch auf dem Platz, wo der Ehrgeiz zwar zu spüren war, doch nicht ausuferte. "Den Saisonstart feiern wir immer gerne mit kleinen Blitzturnieren, wo sich die Mannschaften ausprobieren können", sagte Jugendleiter Günter Schmidt. Testspiele zu Beginn einer jeden Saison, mit neuen Spielern und neuen Mannschaftskonstellationen, kenne man auch von den Profis. "Da spielen die Teams vor Saisonbeginn ja auch den einen oder anderen Cup aus und laden sich Mannschaften ein."

  • Radevormwald : Tuspo Dahlhausen eröffnet die Saison mit Sport-Tag
  • Bernd Bornewasser sieht durch die Versiegelung
    Hochwasser-Vorbeugung in Radevormwald : Karthausen – Sorgen wegen Versiegelung
  • Im Rathaus wurden jetzt neue Mitarbeiter
    Ausbildung in Radevormwald : Neue Gesichter im Radevormwalder Rathaus

So auch in Dahlhausen, wo sich am Samstag Spieler aus Solingen, Remscheid, Breitscheid, Hilgen und Tiefenbroich einfanden. Beim Ortsderby der E-Jugend, zwischen TuSpo Dahlhausen und dem SC 08 Radevormwald, einem Kreispokalvorrundenspiel, setzte sich überraschend das Team des ausrichtenden Vereins mit 7:2 durch. Da staunte selbst der Jugendleiter des Vereins, der aktuell alle Altersklassen bedient, aber durchaus noch fußballbegeisterte Kinder aufnehmen könnte. "Das hat mich total von den Socken gehauen, wie stark wir gegen den SC aufgetreten sind", sagte er. Schmidt hofft auf eine starke Saison seiner Teams und auf die eine oder andere Überraschung.

(sebu)