Radevormwald: "Musik für helle und dunkle Tage" bei Konzert in Grafweg

Radevormwald: "Musik für helle und dunkle Tage" bei Konzert in Grafweg

Der November ist bekanntlich der Monat, in dem die Tage kürzer und vor allem später heller und schneller dunkler werden. "Musik für helle und dunkle Tage" lautet das Motto eines Konzertabends, zu dem die Freie evangelische Gemeinde Grafweg für Freitag, 24. November, 19.30 Uhr, Musikfreunde jeden Alters einlädt.

Die Rader Band "100 Prozent" mit Carmen und Daniel Falk sowie Ean Gidman hat sich bereits weit über die Grenzen der Stadt auf der Höhe hinaus einen Namen gemacht. Ob Hochzeiten oder Feste, Konzerte oder Festivals - die drei Vollblutmusiker überzeugen bei ihren Auftritten mit Vielseitigkeit, ansteckendem Elan und vielen bekannten Liedern.

Ebenfalls aus Rade kommt die Formation "Lobwerk & Friends" mit Gert-Willi Heldt, Kerstin Horch und Jörg Osenberg. Begonnen haben die drei als Musikteam der Freien evangelischen Gemeinde am Grafweg, doch inzwischen werden sie auch darüber hinaus sehr gerne bei kirchlichen Veranstaltungen, etwa im Rahmen der evangelischen Allianz und der Ökumene, angefragt und engagiert. Ihr Repertoire besteht vornehmlich aus modernen Lobpreisliedern, Gospelsongs und Balladen mit christlichen Inhalten.

Beide Bands werden am 24. November gemeinsam ein Konzert gestalten, das sowohl mit Stücken der einzelnen Formationen als auch mit gemeinsamen Liedern aufwartet und die Zuhörer mit einem breiten Spektrum begeistern wird.

  • Musikalisch : "Musik für helle und dunkle Tage"

Der Eintritt ist frei - "ein schönes Geschenk angesichts hochwertiger und tiefgründiger Musik, die an diesem Abend zu erwarten ist", kündigt Pastor Peter Bernshausen an. Auch für das leibliche Wohl wird gegen kleines Geld mit Gebäck, Würstchen und Getränken gesorgt. Weitere Infos gibt's am Gemeindetelefon unter 02195 7604.

Fr. 24. November, 19.30 Uhr, Gemeindehaus am Grafweg.

(rue)