Radevormwald: Musik an der Krippe zum Ende der Weihnachtszeit

Radevormwald: Musik an der Krippe zum Ende der Weihnachtszeit

Zum Abschluss der Weihnachtszeit findet am Sonntag, 7. Januar, um 16 Uhr wieder die beliebte Musik an der Krippe statt.

Seit einigen Jahren veranstaltet der Kirchenchor Caecilia St. Marien diese Musik an der Weihnachtskrippe bewusst zum Abschluss der Weihnachtszeit, denn um die weihnachtlichen Hauptfeiertage herrscht doch vielerorts und bei vielen Menschen Hektik und Feierstress, die ein ruhiges Genießen schöner Weihnachtslieder weniger zulässt.

So ist der Chor mit seinem Leiter Bernhard Nick auf die Idee gekommen, die Musik an der Krippe zum Abschluss der Weihnachtszeit immer in der Nähe des Dreikönigsfestes, einem weiteren Höhepunkt der weihnachtlichen Festzeit, zu musizieren.

Am 7. Januar werden Weihnachtslieder aus aller Welt zu hören sein und auch mit dem Publikum gemeinsam gesungen. Mit dabei sind Andreas Niederwipper (Trompete), Frank Scholzen (Klavier), der Bass Ralf Feldhoff und als besonderer Höhepunkt Gilmar Ramirez Jaimes an der Panflöte.

Panflötenklänge hat es in St. Marien schon lange nicht mehr gegeben, so dass man die Musik, die Ramirez Jaimes teilweise aus den Anden mitbringen wird, mit besonderer Freude erwarten darf. Der Eintritt ist frei.

So. 7. Januar, 16 Uhr, Kirche St. Marien, Bischof-Bornewasser-Straße.

(wos)