1. NRW
  2. Städte
  3. Radevormwald

Mit "Radevormwald karibisch" ein Urlaub mitten auf dem Marktplatz

„Radevormwald karibisch“ : Ein Urlaub mitten auf dem Marktplatz

Die Veranstaltungsagentur „Beach Projekt“ aus Dortmund lädt an fünf Tagen vom 25. bis 28. August wieder zum Festival „Radevormwald karibisch“ auf den Marktplatz ein.

Warum in die Ferne schweifen, wenn man den Urlaub auch gleich auf dem Marktplatz antreten kann? Mitten in der Innenstadt abschalten vom Alltag, eintauchen in karibisches Flair mit Musik, Cocktail und viel Sand. Bei „Radevormwald karibisch“ wird der Sommer auch zuhause traumhaft: Zum 5. Mal findet in der Bergstadt das Festival der Veranstaltungsagentur „Beach Projekt“ aus Dortmund statt. Von Donnerstag bis Sonntag, 25. bis 28. August, gibt es ein verlängertes Wochenende lang das ultimative Strandfeeling – ganz ohne Flugtickets oder schweres Gepäck, heißt es in der Ankündigung.

Um den warmen Sommertemperaturen zu trotzen, werden die Gäste an der Cocktailbar mit kühlen, kreativen Drinks versorgt: Ob ausgefallene Kreationen oder der klassische Caipirinha, „hier wird fruchtige Erfrischung für alle geboten“, teilt der Veranstalter mit. Bei kleinem oder großem Hunger stehen exotische Speisen zur Auswahl, um probiert zu werden. „Zur Eröffnung gibt es ein Rumtasting mit ausgefallenen Sorten der Karibik“, kündigt Simon Stemmer vom Veranstalterteam an.

  • Urlaubs-Feeling hinter der Spielspinne: Den Stadtstrand
    Evita Beach in Grevenbroich : Stadtstrand hat Probleme mit dem Urlaub
  • Ungewöhnliche Ausstellung zum Jubiläum : Mittelmeer und Sand mitten im Kirchenraum in Niederküchten-Elmpt
  • Gutes Beispiel: Der Stromkasten der Stadtwerke
    Politik in Radevormwald : RUA wünscht sich schönere Stromkästen in der Stadt

Das karibische Flair vervollständigt der Sandstrand mitten auf dem Veranstaltungsgelände: „Bis zu 80 Tonnen Sand und jede Menge Liegestühle laden ein, sich in die Sonne zu legen und die Füße im Sand baumeln zu lassen“, sagt Stemmer. Unmittelbar am Strand steht die Livebühne, auf der mehrere lateinamerikanische und brasilianische Musikgruppen über das Wochenende verteilt für beste Unterhaltung sorgen wollen. Neben Musik aus ihrer Heimat spielen die Musiker auch moderne Sommerhits. Da ist Tanzen im Sand natürlich ausdrücklich erlaubt. „Nein, sogar erwünscht!“, sagt Stemmer. Für die kleinen Gäste ist mit Spaß und Abwechslung am Familiensonntag gesorgt: Ob sie Sandburgen bauen möchten oder sich als Piraten schminken lassen wollen, all das ist möglich. Während die Eltern in den Liegestühlen die Sonne genießen, können sich die Mädchen und Jungen ab 12.30 Uhr auch gerne auf eine geheime karibische Schatzsuche begeben.

Ein weiteres Highlight des karibischen Fests: Beim großen Beachvolleyballturnier am Samstag verwandelt sich der Strand ab 13 Uhr in einen Beachvolleyballplatz. Mit mehreren Teams kann jeder, ob qualifizierter Profi oder interessierter Anfänger, beim großen Turnier kostenfrei mitmachen. Während der Platz nicht für das Turnier genutzt wird, können natürlich die kleinen Sportler die Bälle fliegen lassen. Anmelden kann sich jeder per E-Mail unter kontakt@beachprojekt.de. „Wir möchten den Gästen ein Fest bieten, das die ganze Familie nicht mehr vergisst“, berichtet Stemmer.