Radevormwald: MGV Hahnenberg gibt Pfingstkonzert in der Halverschen Mark

Radevormwald: MGV Hahnenberg gibt Pfingstkonzert in der Halverschen Mark

Der MGV Hahnenberg hofft auf sonniges Wetter, wenn er - wie jedes Jahr am Pfingstmontag - zu seiner traditionellen Open-Air-Veranstaltung in die Halversche Mark, am Rand des Steinbruchs, einlädt. Die Tradition besteht seit Mitte der 1960er Jahre und ist immer beliebt. Es wurde wieder ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, das der MGV mit anderen Gästen, wie zum Beispiel den Hobby-Singers, dem Gemischten Chor Hohenplanken und den Jagdhornbläsern Hückeswagen am 21. Mai unter freiem Himmel vorstellen möchte.

Es soll ein vergnüglicher Vormittag mit beschwingten und flotten Melodien geben. Der Chor hat sich, insbesondere für derartige Veranstaltungen im Freien, ein Keyboard angeschafft, um hiermit die Liedvorträge abwechslungsreicher gestalten zu können. Dieses Keyboard soll auch jetzt wieder in der Halverschen Mark zum Einsatz kommen. "Man hat viel mehr Gestaltungsmöglichkeiten mit einem Musikinstrument", sagt Pressesprecher Thomas Dietz, "deshalb finde ich es persönlich ganz klasse, wenn unser Chorleiter Frank Scholzen uns mit dem Keyboard begleitet". Der Gemischte Chor Hohenplanken sieht das genauso und hat daher auch Lieder mitgebracht, die von seinem Chorleiter begleitet werden.

Der Eintritt ist wie immer frei. Wie üblich, wird die Feuerwehr - Löschgruppe Hahnenberg - mit einem ihrer Wagen einen Shuttle-Bus ab der B 229 hinunter in die Waldlichtung bereit stellen, damit auch diejenigen, die nicht so gut zu Fuß sind, die Möglichkeit haben, die musikalische Reise durch verschieden Frühlingsmelodien mitzuerleben.

Anschließend wird die Feuerwehr in gewohnter Weise nach dem musikalischen Programm, das von etwa 10.30 bis 12 Uhr dauert, einen Frühschoppen mit kühlen Getränken bereitstellen.

Damit sich die Besucher nach der vielen Musik und dem Gesang stärken können, wird es auch wieder Kulinarisches vom Grill sowie selbst gebackene Kuchen und Torten geben, um die ganze Sache "abzurunden". Dies alles spielt sich im und am Feuerwehrgerätehaus in Feldmannshaus an der B 229 ab.

Sollte es regnen, so dass die ganze Veranstaltung nicht im Freien durchgeführt werden kann, findet der musikalische Part im Feuerwehrgerätehaus in geschützter Umgebung statt. "Auch das haben wir schon mal machen müssen, was der Stimmung aber nicht geschadet hat", berichtet Dietz. Der MGV Hahnenberg mit seinen Gästen und die Löschgruppe der Feuerwehr sind also für jedes Wetter gewappnet. Insofern lohnt es sich auf alle Fälle, vorbeizuschauen. Denn in den meisten Jahren hat das Wetter gut mitgespielt. www.mgvhahnenberg.de

Mo. 21. April, ab 10.30 Uhr, Feuerwehrgerätehaus Feldmannshaus, B 229. Von dort Bus-Shuttle in die Waldlichtung.

(s-g)