1. NRW
  2. Städte
  3. Radevormwald

Lutherische Gemeinde in Radevormwald berät über wichtige Themen

Kirche in Radevormwald : Lutherische Gemeinde lädt zur Versammlung ein

Es geht um die Schließung des Wartburghauses, den Umzug des Gemeindebüros und des Jugendbereiches, die Entwicklung der Gemeindefinanzen sowie die Planungen für Advent und Weihnachten.

Die lutherische Kirchengemeinde lädt für Sonntag, 29. November, im Anschluss an die Gottesdienste zu einer „hybriden“ Gemeindeversammlung ein. Darin wird es um die Entwicklungen und Perspektiven der Kirchengemeinde gehen. Folgende Tagesordnungspunkte sind vorgesehen: die Schließung des Wartburghauses, der Umzug des Gemeindebüros und des Jugendbereiches, die Entwicklung der Gemeindefinanzen sowie die Planungen für Advent und Weihnachten.  Aus Anlass der Gemeindeversammlung beginnen beide Gottesdienste in der Kirche und im Paul-Gerhardt-Haus um 10.30 Uhr. Im Anschluss sind die Gemeindeglieder eingeladen, in der Kirche beziehungsweise im Paul-Gerhardt-Haus zu bleiben. Die Gemeindeversammlung wird in der Kirche als Präsenzveranstaltung durchgeführt, die Gemeindeglieder im Paul-Gerhardt-Haus werden per Video zugeschaltet und können sich mit Wortbeiträgen beteiligen. Die Gemeindeglieder sind gebeten, sich für beide Gottesdienste im Gemeindeamt anzumelden (02195 67710). Außerdem können Gemeindeglieder und Interessierte per Livestream am Gottesdienst in der Kirche und im Anschluss per Zoom Videokonferenz an der Gemeindeversammlung teilnehmen. Auch sie sind gebeten sich vorher im Gemeindeamt anzumelden und erhalten dann einen Link und ein Passwort per Mail. Deshalb bittet die Gemeinde darum, bei der Anmeldung die Mailadresse mit anzugeben.

Am dem genannten Sonntag ist wie üblich am ersten Advent, der Frauenhilfegottesdienst unter dem Leitsatz „Licht scheint in der Finsternis“.

(s-g)