Radevormwald: Lkw verliert jede Menge Bauschutt auf der B229

Radevormwald: Lkw verliert jede Menge Bauschutt auf der B229

Gestern Vormittag hat ein Lkw auf der B 229 von Lennep kommend in Richtung Radevormwald an mehreren Stellen Bauschutt verloren.

Nach Angaben von Polizeipressesprecher Michael Tietze hatte der Fahrer des Lkw vergessen, die Bracke ordnungsgemäß zu verriegeln. Auf Radevormwalder Stadtgebiet verlor er den größten Teil seiner Ladung im Bereich der Elberfelder Straße in Herbeck.

Dieser Bereich wurde zunächst von Mitarbeitern des Betriebshofs abgesichert. "Wir haben uns mit dem Landesbetrieb Straßen NRW in Verbindung gesetzt. Weil denen die Straße gehört, müssen sie die Absicherung übernehmen und die Reinigung betreuen", sagte Ingo Oberkersch, Mitarbeiter des Betriebshofs und ab August als Nachfolger von Norbert Petri Leiter des Betriebshofs.

  • Radevormwald : Ab heute Gehölzarbeiten an der B 229

Nach seinem Kenntnisstand wollte das Fuhrunternehmen die Reinigung der Straße selber übernehmen. Eine weitere, aber deutlich kleinere Ladung des Bauschutts war auf Höhe des Kreisels auf der Elberfelder Straße gelandet. "Dort ist eine Sperrung nicht akut. Die Autos können langsam über die verschmutzte Fläche fahren", sagte Oberkersch.

(RP)