1. NRW
  2. Städte
  3. Radevormwald

Kulturkreis Radevormwald hofft auf neue Spielzeit

Theater in Radevormwald : Kulturkreis hofft nun auf die neue Spielzeit im Herbst

Der Verein muss auch eine für den 2. Juni geplante Aufführung des Landestheaters Detmold wegen der Corona-Bestimmungen absagen. Nun hoffen der Vorsitzende Michael Teckentrup und seine Mitstreiter auf den September.

Auch wenn die Infektionszahlen sinken, der Kulturkreis Radevormwald kann noch nicht zum normalen Spielbetrieb im Bürgerhaus zurückkehren. Eine weitere  Veranstaltung musste nun abgesagt werden, teilt der Vorsitzende Michael Teckentrup mit.

„Aufgrund des geänderten Infektionsschutzgesetztes, der Corona-Schutz-Verordnung NRW vom 22. Mai 2021, den letzten Allgemeinverfügungen des Oberbergischen Kreises sowie den 7-Tage-Inzidenzwerten im Oberbergischen Kreis wird der Theater-Lock-Down fortgesetzt“, heißt es in der Pressemitteilung des Kulturkreises. 

Und das bedeutet, dass das Stück „Alte Liebe“ in einer Inszenierung des Landestheaters Detmold, das eigentlich am Mittwoch, 2. Juni, im Bürgerhaus aufgeführt werden sollte, endgültig abgesagt werden muss. Das Stück war ursprünglich schon für den 10. März eingeplant gewesen, musste dann aber in den Juni verschoben werden – die Hoffnung, dass zu diesem Zeitpunkt wieder Theater in Radevormwald stattfinden konnte, hat sich leider nicht bestätigt. „Auch der neu angesetzte Termin kann aufgrund der derzeitigen Inzidenzzahlen nicht realisiert werden“, begründet der Kulturkreis die Entscheidung. Ein Ersatztermin konnte leider nicht vereinbart werden. Somit entfällt auch diese Abo-Vorstellung.“

  • Seit Beginn der Pandemie sind 11.413Corona-Fälle
    Corona im Kreis Viersen : Inzidenz-Wert im Kreis Viersen sinkt auf 43
  • Symbolfoto
    Corona im Kreis Viersen : Inzidenzwert im Kreis Viersen sinkt auf 43
  • Die Zahl der Neuinfektionen in den
    Pandemie-Lage in Mönchengladbach : Corona: Inzidenz sinkt wieder leicht

Bezüglich Erstattungen zu ausgefallenen oder verlegten Aufführungen haben die Mitglieder des Kulturkreises folgende Entscheidung getroffen: Zum Ende der Spielzeit wird eine anteilige Erstattung zu ausgefallenen bzw. nicht wahrnehmbaren Veranstaltungen ausgezahlt werden.

Die Erwartungen der Theaterfreunde richten sich nun auf den Herbst. „Wir hoffen auf einen neuen Start mit möglichst geringen Einschränkungen im September 2021 zur neuen Spielzeit 21/22“, schreibt Michael Teckentrup. „Mit Zuversicht, Sorg- und Achtsamkeit wollen wir die neue Spielzeit dann mit entsprechenden Maßnahmen wie dem Hygiene-Konzept gestalten.“

Mehr Informationen zum Kulturkreis und seinen Veranstaltungen finden Interessierte im Internet unter der Webadresse www.kulturkreis-radevormwald.de

(s-g)