1. NRW
  2. Städte
  3. Radevormwald

Kristina Scheffels ist neue Mitarbeiterin bei "aktiv55plus" in Radevormwald

Hilfe für Senioren in Radevormwald : Neues Gesicht im „aktiv55plus“-Team

Gemeinsam mit Koordinatorin Kyra Springer, Kerstin Scheffer und Matthias Voßwinkel wird die neue Mitarbeiterin sich im Auftrag der Stadt um die Senioren-, Wohn- und Pflegeberatung kümmern. Sie ist ausgebildete Altenpflegerin und hat ein Studium der Sozialpädogik absolviert.

(s-g) Die Teilzeitstelle war nur kurz vakant: Der Vorstand und die Koordinatorin des Trägervereins „aktiv55plus“ freuen sich, mit Kristina Scheffels (Foto: Scheffels) eine qualifizierte und zugewandte Mitarbeiterin gewonnen zu haben. „Ihre Basisqualifikationen und ihre Berufserfahrung bilden eine gute Voraussetzung für unsere Aufgaben, gekoppelt mit ihrem freundlichen Wesen ist sie ein Gewinn für das Team“, ist sich Geschäftsführerin Kyra Springer sicher.

Kristina Scheffels bringt eine Ausbildung zur Altenpflegerin, ein Studium der Sozialpädagogik und Berufserfahrung, auch im Bereich der Beratung mit. „Die Beratungen der Senioren und der Menschen mit Pflegebedarf werden zunehmend komplexer“, meint Ursula Mahler, stellvertretende Vorsitzende des Vereins „aktiv55plus“, „die Mitglieder des Vorstandes sehen den Verein mit dem Team gut aufgestellt.

Scheffels ergänzt seit 1. April das Team um die Koordinatorin Kyra Springer. Gemeinsam mit Kerstin Scheffer und Matthias Voßwinkel verantworten sie im Auftrag der Stadt die Senioren-, Wohn- und Pflegeberatung. Darüber hinaus führt der Verein seit 2002 die aktivierenden Hausbesuche durch. Diese Möglichkeit bietet sich dank der Förderzusage des Sana-Krankenhauses, mit deren Mitarbeitenden eine erfolgreiche Kooperation gelebt wird. Ein weiteres Projekt, die „Begleitete Entlassung“, wird gemeinsam erprobt.

Es ist Ursula Mahler mit dem gesamten Vorstand ein Anliegen, die gute Besetzung für Radevormwald aufrechterhalten zu können. Die Finanzierung der Senioren-, Wohn- und Pflegeberatung erfolgt durch die Stadt, gemäß eines gemeinsam mit dem Kreis definierten Schlüssels; eine Teilzeitstelle kann über die Förderung durch das Sana-Krankenhaus Radevormwald finanziert werden und einen kleinen Stellenanteil übernimmt „aktiv55plus“ aus Vereinsmitteln.

(s-g)