Radevormwald: Kräuterschule in Borbeck lädt zum Tag der offenen Tür ein

Radevormwald: Kräuterschule in Borbeck lädt zum Tag der offenen Tür ein

In der Radevormwalder Ortschaft hat sich Anke Höller einen Traum erfüllt. Am 22. April sind alle interessierten Besucher willkommen.

Für den 22. April lädt Anke Höller in ihre Kräuterschule in Radevormwald Borbeck 2 zu einem Tag der offenen Tür ein. Mit der Leitung einer eigenen Kräuterschule erfüllte sich die diplomierte Kräuterfrau, Ernährungstrainerin und Aromaexpertin einen langersehnten Traum. Ihren Beruf bei einer gesetzlichen Krankenkasse hat sie dafür an den Nagel gehangen.

Bereits seit Jahren gibt die gebürtige Essenerin und Wahl-Radevormwalderin Seminare und Kurse zum Thema Kräuter und gesunde Ernährung über die Grenzen Radevormwalds hinaus. Auch in Radevormwald ist die 51-Jährige bereits mit Angeboten im Bereich Heilkräuter präsent und bekannt.

Dabei geht es der Kräuterfrau in erster Linie darum, das alte Wissen über heimische Kräuter und ihre Heilkraft, welches leider langsam mehr und mehr in Vergessenheit gerät, zu bewahren. Neben den positiven Wirkungen auf Körper und Seele bieten Wildkräuter wie zum Beispiel Bärlauch, Giersch und Brennnessel darüber hinaus eine willkommene und geschmackvolle Abwechslung in der Küche.

Zukünftig möchte Anke Höller dieses Wissen in der stilvollen und gemütlichen Atmosphäre eines renovierten bergischen Bauernhauses aus dem 18. Jahrhundert weitergeben. In den Privaträumen wird es Kräuterabende und vielfältige Kurse für Interessierte geben. Kräuterwanderungen in der idyllischen Borbecker Natur runden das Programm ab. Infos und das ausführliche Jahresprogramm gibt es unter www.bergischeskraeuterstübchen.de. Den Auftakt bildet am 22. April ein Tag der offenen Tür von 11 bis 16 Uhr in den Räumen Borbeck 2. Ein Rundgang durch den Heilpflanzengarten findet um 14 Uhr statt. Bei einem kleinen Kräutersnack und Tee können erste Gespräche geführt werden. Alle interessierten Radevormwalder sind herzlich eingeladen.

(s-g)