1. NRW
  2. Städte
  3. Radevormwald

Kindergarten Sprungbrett in Radevormwald wird "Haus der kleinen Forscher"

Bildung : „Tag der kleinen Forscher“ im Kiga Sprungbrett

Prominente Gäste, darunter CDU-Bundestagsabgeordneter Carsten Brodesser, Landrat Jochen Hagt und Bürgermeister Johannes Mans werden bei dem Termin dabei sein.

(s-g) Für die Kinder des Kindergartens Sprungbrett an der Herderstraße wird Dienstag, 28. Mai, ein ganz besonderer Tag werden. Dann wird der oberbergische Bundestagsabgeordnete Carsten Brodesser (CDU)  am Vormittag dem Kindergarten die Zertifizierung „Haus der kleinen Forscher“ mit einer dazugehörten Plakette überreichen. Das lokale Netzwerk „:metabolon“ hat die Rader Einrichtung in Radevormwald zur Feier des „Tages der kleinen Forscher 2019“ ausgewählt.

Gemeinsam mit Carsten Brodesser werden Landrat Jochen Hagt, Bürgermeister Johannes Mans, Johanna Holst (Vorstand der Hans Hermann Voss-Stiftung als Förderer des oberbergischen Netzwerks) und Monika Lichtinghagen-Wirths (Geschäftsführung BAV und Projektleitung :metabolon) das Forscherfest der Kinder besuchen.

„2019 stehen beim ;Tag der kleinen Forscher’ die kleinen Dinge im

Mittelpunkt, die oft zu wenig wahrgenommen werden, die aber alleine oder zusammen mit vielen anderen Erstaunliches bewirken“, teilen die Organisatoren mit. „Aufmerksames Beobachten, Fragen stellen, Ausprobieren und über Lösungen diskutieren – all das schult die Denkfähigkeit jedes Einzelnen.“ Dabei komme den pädagogischen Fach- und Lehrkräften in Kitas, Horten und Grundschulen eine besondere Rolle zu: Sie motivieren und begleiteten die Kinder dabei, scheinbar Selbstverständliches kritisch zu hinterfragen.

  • Radevormwald : Carsten Brodesser ist zu Gast beim Senioren-Treff
  • Nur wenige Gebäude der Stadt bieten
    Politik in Radevormwald : Wenig Photovoltaik auf städtischen Gebäuden
  • Die Toiletten-Anlage in der Oststraße befindet
    Bauausschuss in Radevormwald : „Stille Örtchen“ werden saniert

Der „Tag der kleinen Forscher“ ist eine jährliche Aktion der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“. Diese  gemeinnützige Stiftung „ engagiert sich für gute frühe Bildung in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) – mit dem Ziel, Mädchen und Jungen stark für die Zukunft zu machen und zu nachhaltigem Handeln zu befähigen.

Partner der Stiftung sind die Helmholtz-Gemeinschaft, die Siemens Stiftung, die Dietmar-Hopp-Stiftung und die Deutsche Telekom-Stiftung. Gefördert wird sie zudem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Mehr Informationen rund um die Aktivitäten der Stiftung finden Interessierte online auf der Internetpräsenz

www.tag-der-kleinen-forscher.de