1. NRW
  2. Städte
  3. Radevormwald

Radevormwald: Kinderdorf sucht Paten und Helfer

Radevormwald : Kinderdorf sucht Paten und Helfer

Zum fünften Mal wird in den Sommerferien im Brunsbachtal in Hückeswagen das Kinderdorf eröffnet. Vom 23. Juli bis 3. August können Sechs- bis Zwölfjährige ganztags in unterschiedlichen Werkstätten mitmachen, ihren Bürgermeister und den "Dorfrat" wählen - und nebenbei spielend lernen, wie Demokratie im Alltag funktioniert. Das Jugendzentrum hat kein Budget für das Großprojekt. Die Kosten - im Vorjahr waren es 47.000 Euro - müssen durch die Teilnahmegebühren und durch Sponsoren gedeckt werden.

Spenden werden auch benötigt, weil nicht alle Eltern in der Lage sind, 110 Euro für die Teilnahme ihres Kindes zu bezahlen. Erklärtes Ziel der Organisatoren um Jugendzentrums-Leiterin Andrea Poranzke ist es aber, kein Kind außen vor zu lassen, nur weil die Eltern wenig Geld zur Verfügung haben. Gesucht werden Paten, die die Gebühren für ein Kind übernehmen.

Bereits vor Weihnachten hat das Jugendzentrum Firmen in Hückeswagen mit der Bitte um Spenden angeschrieben. Erste Zusagen gibt es, berichtet Andrea Poranzke. Weitere Sponsoren werden noch gesucht.

Willkommen sind auch ehrenamtliche Helfer, die im Kinderdorf mitarbeiten wollen. Viele werden gebraucht, denn es sind auch viele Kinder, die in den Werkstätten zu beschäftigen sind und die mit Mittagessen versorgt werden müssen. 175 Teilnehmer hatte das Kinderdorf voriges Jahr, obwohl ursprünglich nur für maximal 150 Kinder geplant worden war.

Anmeldetag Samstag, 14. April, 10 bis 13 Uhr, im Jugendzentrum.

(bn)