1. NRW
  2. Städte
  3. Radevormwald

Radevormwald: "Keine Keime"-Ausstellung läuft noch bis 24. September

Radevormwald : "Keine Keime"-Ausstellung läuft noch bis 24. September

Das Sana Krankenhaus nimmt an der Initiative "Gemeinsam Gesundheit schützen. Keine Keime. Keine Chance für multiresistente Erreger" teil. Noch bis Donnerstag kommender Woche, 24. September, präsentiert das Krankenhaus eine Wanderausstellung, die Krankheitskeime und deren Behandlung mit Antibiotika medizingeschichtlich einordnet.

Die Ausstellung zeigt, welche Rolle Bakterien für die Evolution und das menschliche Immunsystem spielen und in welchen Fällen sie Krankheiten auslösen können. Sie thematisiert zudem, welche Probleme antibiotikaresistente Krankheitserreger den Krankenhäusern bei der Behandlung von Patienten bereiten, und wie Keime von Wissenschaftlern erstmals entdeckt wurden. "Aktuellen Studien zufolge werden 80 Prozent aller Keime durch Hände übertragen", teilt Katharina Stratos vom Sana Krankenhaus mit. Einen Aktionstag mit praktischen Hinweisen gibt es am kommenden Dienstag, 22. September, 13 bis 16 Uhr. Da das Desinfizieren der Hände eine zentrale Schutzmaßnahme darstellt, um die ungewollte Verbreitung krankmachender Keime in Krankenhäusern zu verhindern, ermöglicht die Ausstellung Besuchern, zu überprüfen, wie gut sie ihre Hände desinfizieren. An einer Infosäule können sich alle die Hände mit einer Testflüssigkeit einreiben und dann unter einer speziellen UV-Lampe kontrollieren, ob sie das Testmittel korrekt und flächendeckend verteilt haben.

"Hygiene ist ein zentraler Bestandteil von ärztlichen und pflegerischen Tätigkeiten. Wir möchten auch unsere Patienten und Besucher dazu animieren, ihren Teil beizutragen und die Übertragung von multiresistenten Erregern zu verhindern. Deshalb ist es wichtig, sie mit dieser Ausstellung zu informieren und zu sensibilisieren", erklärt Pflegedienstleiterin Daniela Sappok.

Die Ausstellung ist Teil einer Hygiene-Initiative der NRW-Krankenhäuser unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft. Weitere Informationen gibt es im Internet. www.keine-keime.de

Sana Krankenhaus, Siepenstraße 33.

(rbrt)